Käsekuchen mit Eierlikör

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen mit Eierlikör
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Quark-Öl-Teig
200 g
100 ml
Öl für das Blech
1
100 g
1 Packung
350 g
½ Packung
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
7
1 Prise
1 kg
350 ml
1 Packung
250 g
1 Packung
100 g
100 g
250 g
Außerdem
Eierlikör zum Garnieren
Schokoladenröllchen zum garnieren
Kakaopulver zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkMehlEierlikörZuckerSchlagsahneMagerquark

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Quark mit Öl, Ei, Zucker und Vanillezucker verrühren. Mehl und Backpulver mischen, zugeben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig auf einer leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. Auf ein geöltes Blech legen und dieses damit ganz auskleiden. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
2.
Für den Belag die Eier trennen, die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit Quark, Eierlikör, Puddingpulver, Zucker und Vanillezucker verrühren. Sultaninen und Mandeln untermengen. Den Eischnee vorsichtig unterheben.
3.
Die Quarkmasse gleichmäßig auf den Teig streichen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 60 Min. goldbraun backen (Stäbchenprobe machen!). Sollte der Kuchen zu stark bräunen rechtzeitig mit Alufolie abdecken.
4.
Den Kuchen auskühlen lassen und in Stücke schneiden. Die Sahne steif schlagen und die Kuchenstücke nach Belieben mit einem Klecks Sahne, etwas Eierlikör, Schokoröllchen und Kakao verzieren.