Seelenwärmer

Käsekuchen mit Karamell

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Karamell

Käsekuchen mit Karamell - Cremig-softer Käsekuchen taucht unter salzigem Karamell ab. Yummie!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 50 min
Fertig
Kalorien:
354
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wer Käsekuchen liebt, kommt am Magerquark nicht vorbei – und das ist auch gut so. So liefert das Sauermilchprodukt viel hochwertiges Protein, das den Aufbau und den Erhalt von Muskelmasse fördert. Nebenbei ist der Quark auch ein guter Lieferant für Calcium. Der Mineralstoff spiel eine wichtige Rolle bei der Prävention von Osteoporose. 

Wenn Sie keine Rosinen mögen, können Sie das Trockenobst auch einfach weglassen.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien354 kcal(17 %)
Protein15 g(15 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E3,4 mg(28 %)
Vitamin K4,6 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure37 μg(12 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,8 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium284 mg(7 %)
Calcium118 mg(12 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod8 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren8,9 g
Harnsäure20 mg
Cholesterin118 mg
Zucker gesamt23 g

Zutaten

für
14
Zutaten
150 g Vollkornkeks
100 g Butter
80 g Rosinen
40 ml Orangensaft
1 Bio-Zitrone
4 Eier
1 Prise Salz
150 g Rohrohrzucker
750 g Magerquark
250 g Frischkäse
3 EL Speisestärke
2 Birnen
100 ml weißer Traubensaft
60 g Mandelblättchen
250 ml Milch (3,5 % Fett)
1 sehr frisches Eigelb
¼ TL Vanillepulver
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (24 cm Ø), 1 Handmixer, 1 Teigschaber

Zubereitungsschritte

1.

Die Kekse in ein sauberes Geschirrtuch geben und mit dem Nudelholz zu Krümeln zerkleinern. Butter in einem kleinen Topf bei kleiner Hitze schmelzen und mit Krümeln vermengen. Springform mit Backpapier auslegen. Keksmasse einfüllen und gut andrücken.

2.

Rosinen in Orangensaft einweichen. Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit Salz zu Eischnee steif schlagen.

3.

Eigelbe mit 100 g Zucker schaumig rühren. Den gut abgetropften Quark, den Frischkäse sowie den Zitronensaft und Schalenabrieb unterziehen. 2 EL Speisestärke darauf sieben und ebenfalls unterziehen, Eischnee unterheben und die Rosinen unterziehen.

4.

Die Quark-Masse auf den Keksboden füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen dabei zu stark bräunen, rechtzeitig abdecken.

5.

Zum Garnieren die Birnen schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Viertel würfeln. Traubensaft und 100 ml Wasser in einem Topf erhitzen. Birnen zugeben und 1–2 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und auskühlen lassen. Mandeln in einer heißen Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten anrösten.

6.

Restlichen Zucker in einem Topf bräunen. Topf vom Herd nehmen und Zucker mit 60 ml kochendem Wasser ablöschen. 2 EL von der Milch abnehmen und die Stärke damit glatt rühren. Restliche Milch zugeben, aufkochen und vom Herd nehmen. Angerührte Speisestärke mit Eigelb, Vanille und einer Prise Salz verquirlen. Einrühren und 1 Minute in der Nachwärme fertig garen.

7.

Den Kuchen aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Auf Tellern anrichten, jeweils 1 EL der abgetropften Birnen darauf setzen, etwas Karamellsauce darüber gießen und mit den Mandeln bestreuen.

 
Vielen Dank für dieses Rezept. Es klingt wirklich zu lecker. :) Allerdings würde ich es gern ohne Alkohol backen. Geht das?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Ja, nehmen Sie statt Wein einfach Wasser.