Käsekuchen mit Kirsch-Topping

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen mit Kirsch-Topping
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Boden
150 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
50 g
75 g
1
150 g
Hülsenfrüchte zum Belegen
Für den Belag
2 Gläser
Süßkirsche á 720 ml
9 Blätter
weiße Gelatine
300 g
300 g
175 g
300 ml
Für das Kompott
½ TL
1 Prise
gemahlene Gewürznelken
1 Prise
3 EL
2 EL
Speisestärke für 500 ml Flüssigkeit, bei Bedarf mehr

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden das Mehl mit den Nüssen, Kakao, Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen sämtliche Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Größe des Backblechs ausrollen und das gebutterte Blech (20x30 cm) damit auskleide. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten belegen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.
4.
Den Boden aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden auskühlen lassen.
5.
Die Kirschen abtropfen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Quark mit dem Frischkäse, Zucker und 4 EL Kirschsaft verrühren. Die Gelatine tropfnass in einem Topf schmelzen, 2 EL von der Käsemasse zugeben, verrühren und unter die restliche Käsemasse mischen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Hälfte der Kirschen auf dem ausgekühlten Boden verteilen und die Käsemasse vorsichtig darüber streichen. Im Kühlschrank ca. 3 Stunden fest werden lassen.
6.
Zwischenzeitlich den restlichen Kirschsaft abmessen, mit den Gewürzen und Zucker in einem Topf erhitzen und mit der entsprechenden Menge in kaltem Wasser angerührter Speisestärke abbinden.
7.
Die Kirschen zugeben, vom Herd ziehen und abkühlen lassen.
8.
Den Kuchen aus der Form lösen, in Stücke schneiden und mit dem Kompott angerichtet servieren.