Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Käsekuchen mit Kirschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen mit Kirschen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Blech (21x35 cm)
½ Würfel
frische Hefe ca. 21 g
150 ml
lauwarme Milch
100 g
400 g
1 Prise
1
40 g
1 Päckchen
Für den Belag
6
700 g
Sauerkirschen (Gläser)
250 g
500 g
1 ¼ kg
2 Päckchen
Grieß-Puddingpulver (Für 1 L Flüssigkeit)
2 EL
Fett für das Backblech
Mehl für das Backblech
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeMilchZuckerSalzEiButter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe in der lauwarmer Milch mit etwas Zucker glatt rühren. Mit dem Mehl, dem restlichem Zucker, Salz, dem Ei, dem Vanillezucker und der Butter in eine Rührschüssel geben und mit den Knethacken des Rührgeräts verkneten, zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen und die Kirschen abtropfen lassen. Die Eigelbe mit 125 g Zucker und der Mascarpone verquirlen. Den Quark und das Puddingpulver untermischen. Die Eiweiße mit dem restlichem Zucker steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. 1/3 der Quarkmasse abnehmen und mit dem Kakaopulver mischen.

3.

Die Kirschen unter die helle Quarkmasse heben. Ein Backblech einfetten, mit etwas Mehl bestäuben und den Teig auf dem Backblech ausrollen. Die Ränder formen und die dunkle Quarkmasse aufstreichen, dann die hell Kirsch-Quark-Masse darüber verteilen und mit Hilfe einer Gabel leicht marmorieren.

4.

Im vorgeheizten Backofen ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen, in Stücke schneiden und zum Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Video Tipps

Wie Sie einen Hefevorteig richtig zubereiten
Wie Sie frische Hefe problemlos in Milch oder Wasser auflösen
Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar