Clever naschen

Käsekuchen mit Kirschen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen mit Kirschen - Kuchenklassiker sommerlich interpretiert

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig
Kalorien:
265
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wir präsentieren: Einen Käsekuchen mit jeder Menge Kirschen! Dabei kommt das Steinobst nicht aus dem Glas, sondern frisch von Baum. Das spart jede Menge zugesetzten Zucker. Zudem glänzen Sauerkirschen mit hohen Mengen an Anthocyanen. Diese natürlichen Farbstoffe aus der Gruppe der Polyphenole verhindern nachweislich Zellschädigungen durch freie Radikale, die langfristig auch Krebs fördern können.

Damit der Käsekuchen später nicht zu feucht ist, sollten Sie den Quark gut abtropfen lassen oder gut ausdrücken. Wie das geht, erfahren Sie in unserem Video: Wie Sie Quark ganz einfach in einem Tuch ausdrücken.

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien265 kcal(13 %)
Protein14 g(14 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe0,9 g(3 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K6,1 μg(10 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,2 μg(23 %)
Vitamin B₁₂1,1 μg(37 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium176 mg(4 %)
Calcium103 mg(10 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren6,4 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin90 mg

Zutaten

für
12
Zutaten
500 g
125 g
weiche Butter
150 g
½ TL
4 EL
4
1 kg
abgetropfter Magerquark
4 EL
1 Päckchen
1 Päckchen
1 EL
Puderzucker aus Rohrohrzucker zum Bestäuben
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (26 cm Ø), 2 Rührschüsseln

Zubereitungsschritte

1.

Die Kirschen waschen, die Stiele entfernen und die Früchte entsteinen. Die Form mit Backpapier auslegen. Die Butter mit 80 g Zucker schaumig schlagen, Vanillepulver und Limettensaft zufügen, zu einer glatten Creme schlagen. Eier trennen, die Eigelbe nach und nach unterrühren. Den Magerquark unterrühren.

2.

Den Grieß mit dem Backpulver und dem Puddingpulver mischen, langsam in die Creme einrieseln lassen und unterrühren. Die Eiweiße mit dem restlichem Zucker sehr steif schlagen. Den Eischnee vorsichtig unterheben. Die Hälfte der Quarkmasse in die vorbereitete Form füllen, glatt streichen und die Hälfte der Kirschen darauf verteilen.

3.

Die restliche Quarkmasse darauf geben, glatt streichen und die restlichen Kirschen darauf verteilen. Käsekuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) etwa 70 Minuten backen, eventuell bei zu starker Bräunung rechtzeitig abdecken. 

4.

Den Käsekuchn nach dem Backen am Rand lösen, etwa 30 Minuten in der Form ruhen lassen, dann ganz aus der Form nehmen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Bild des Benutzers Martina Schraml
Einfach zu machen, Geschmack: einfach grandios - auch nicht zu süß und richtig saftig. Ich habe statt Weichseln normale frische und entsteinte Kirschen genommen. Den 20%igen Topfen (Quark) ließ ich vorher ca. 30 min abtropfen. Die Masse ist sehr schwer, geht richtig auf und ausgekühlt sah meiner genauso aus, wie der am Bild :-) - Definitiv eines meiner neuen Lieblingsrezepte!