Käsekuchen-Tartelett mit Pastinake

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen-Tartelett mit Pastinake
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
221
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien221 kcal(11 %)
Protein2 g(2 %)
Fett16 g(14 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure31 μg(10 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,8 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium263 mg(7 %)
Calcium65 mg(7 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure12 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt13 g

Zutaten

für
6
Für den Belag
1 unbehandelte Zitrone
200 g Pastinaken
1 EL Butter
1 EL Honig
200 g Crème fraîche
100 g Sauerrahm
30 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Eigelb
Zimt zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kekse im Blitzhacker zu feinen Krümeln mahlen. Die Butter schmelzen und mit den Bröseln gut vermengen. 6 Tartelettförmchen ausbuttern und die Keksmischung darauf verteilen. Zu einem Boden andrücken, dabei einen Rand formen. In den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale in Zesten abziehen. Den Saft auspressen. Die Pastinake schälen, halbieren und in dünne Scheiben hobeln. In der Butter in einem heißen Topf 1-2 Minuten anschwitzen. Dann den Zitronensaft zugießen und den Honig einrühren. Zugedeckt 8-10 Minuten weich dünsten.
3.
Die Créme fraîche mit dem Sauerrahm, Zucker, Vanillezucker und Eigelb gut verquirlen. Die Pastinaken aus dem Sud nehmen und abtropfen lassen. Auf die Tarteletts verteilen und den Guss darüber geben. Im Ofen 20-25 Minuten backen. Evtl. rechtzeitig mit Alufolie abdecken um einen bräunen des Guss zu vermeiden. Danach auskühlen lassen.
4.
Zum Servieren aus den Förmchen lösen, mit Zimt bestauben und mit den Zesten garnieren.