Käsenockerl auf Speck-Wirsing

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsenockerl auf Speck-Wirsing
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Kasnocken
250 g
altbackene Brötchen
125 ml
1
1 EL
150 g
1 EL
2
4 EL
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Semmelbrösel falls nötig
Für das Gemüse
800 g
60 g
1 EL
Muskat frisch gerieben
150 ml
175 ml
2 EL
gehackte Petersilie
Zum Servieren
50 g
4 EL
frisch geriebener Parmesan
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WirsingBrötchenSchlagsahneMilchSpeckButter
Produktempfehlung
Wer keinen Graukäse bekommt, kann stattdessen auch Harzer oder kräftigen Bergkäse verwenden.

Zubereitungsschritte

1.
Die Brötchen klein würfeln und in eine Schüssel geben. Die Milch erwärmen, darüber gießen und abgedeckt ca. 15 Minuten ziehen lassen. Zwischenzeitlich die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter glasig anschwitzen. Den Käse würfeln, dazu geben und schmelzen lassen. Den Topfen unterrühren. Dann alles zusammen mit 2 Eiern und dem Schnittlauch zur Käsemasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Gut vermengen und nochmals ca. 15 Minuten quellen lassen. Anschließend sollte der Teig eine gut formbare Konsistenz bekommen haben, ansonsten noch das dritte Ei untermengen.
2.
Währenddessen den Wirsing putzen, dabei die äußeren Blätter entfernen. Den Kopf halbieren, Strunk herausschneiden und die Hälften in Streifen schneiden. In kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten blanchieren, danach gut abtropfen lassen. Die Speck klein würfeln. In einem tiefen Topf das Schmalz erhitzen und den Speck darin anbraten. Den Wirsing dazu geben und die Brühe sowie Sahne angießen. Im geschlossenen Topf ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. Dabei ab und zu umrühren. Kurz vor dem Servieren die Petersilie untermischen und mit Salz abschmecken.
3.
Für die Nocken in einem großen Topf Salzwasser aufkochen. Aus dem Brotteig mit Hilfe von zwei Löffeln Nocken formen. Evtl. eine Probenocke kochen. Falls diese auseinanderfällt, noch einige Brösel unter den Teig mengen. Alle Nocken ins kochende Wasser gleiten lassen und darin, nur noch siedend, 10-15 Minuten gar ziehen lassen.
4.
Die Butter schmelzen. Zum Servieren den Wirsing auf die Teller verteilen und die Nocken darauf setzen. Mit der flüssigen Butter beträufeln und mit Parmesan sowie Schnittlauch bestreut servieren.