Kaffe-Biskuitrolle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaffe-Biskuitrolle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
6808
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Roulade enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.808 kcal(324 %)
Protein106 g(108 %)
Fett374 g(322 %)
Kohlenhydrate754 g(503 %)
zugesetzter Zucker497 g(1.988 %)
Ballaststoffe29,2 g(97 %)
Automatic
Vitamin A3,7 mg(463 %)
Vitamin D16,5 μg(83 %)
Vitamin E18,5 mg(154 %)
Vitamin K66,4 μg(111 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂3,4 mg(309 %)
Niacin34,1 mg(284 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure381 μg(127 %)
Pantothensäure9,3 mg(155 %)
Biotin118,3 μg(263 %)
Vitamin B₁₂10,7 μg(357 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium6.242 mg(156 %)
Calcium1.486 mg(149 %)
Magnesium744 mg(248 %)
Eisen47,6 mg(317 %)
Jod132 μg(66 %)
Zink15,8 mg(198 %)
gesättigte Fettsäuren225,3 g
Harnsäure114 mg
Cholesterin2.156 mg
Zucker gesamt549 g

Zutaten

für
1
Zutaten für den Teig
6 Eier (je nach Größe)
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Mehl
50 g Speisestärke
1 gehäufter TL Backpulver
1 Msp. Salz
Zutaten für die Crememasse
1 Päckchen Schokopuddingpulver
1 EL Speisestärke
2 EL Kakaopulver
2 gehäufte EL Instant-Kaffeepulver
125 g Zucker
500 ml Milch
250 g Butter
Zutaten zum Verzieren
150 g Kuvertüre
300 g Schlagsahne
2 Päckchen Vanillezucker
frische Himbeeren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneZuckerButterZuckerKakaopulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Eigelb in einer Schüssel mit etwas warmem Wasser schaumig schlagen. Zwei Drittel des Zuckers sowie den Vanillezucker nach und nach hinzufügen. Rühren bis eine cremige Masse entsteht.
2.
Nun das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und den restlichen Zucker hinzugeben. Den Eischnee unter die Eigelb-Mischung ziehen.
3.
Mehl, Stärke und Backpulver vermischen und auf die Eimasse sieben. Das Mehlgemisch sehr vorsichtig unter die Eimasse ziehen, dabei jedoch nicht rühren.
4.
Den Teig dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen 10 Minuten bei 200 °C backen.
5.
Den gebackenen Teig auf ein gezuckertes Geschirrhandtuch stürzen. Das Backpapier lässt sich lösen indem man es mit kaltem Wasser bestreicht. Den noch heißen Teig sofort aufrollen und auskühlen lassen.
6.
In der Zwischenzeit das Puddingpulver, die Stärke, den Kakao, das Kaffeepulver und den Zucker mit etwas kalter Milch verrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen, die angefertigte Puddig-Mischung einrühren und nochmals aufkochen lassen. Dabei umrühren. Den Mokka-Pudding abkühlen lassen, dabei aber von Zeit zu Zeit umrühren damit sich keine Haut bilden kann. In den lauwarmen Pudding löffelweise die schaumig geschlagene Butter einrühren.
7.
Nun die ausgekühlte Biskuitrolle wieder vorsichtig auseinander rollen und mit zwei Drittel der Pudding-Masse bestreichen. Erneut zusammenrollen.
8.
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und dünn mit einer Palette auf eine Marmor- platte oder ein kaltes Backblech streichen, kurz fest werden lassen und mit einem breiten Messer oder einem Spatel Röllchen abschaben indem man die Kuvertüre zusammen schiebt. Wer es einfacher möchte kann die Rolle auch mit einer Mischung aus Puder-zucker und Kakao überstäuben.
9.
Schlagsahne und Vanillezucker steif schlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Die Mokka-Rolle rundum mit Sahnestreifen verzieren, dann mit den Schokoröllchen und den Himbeeren dekorieren.
10.
Bis zum Anschneiden im Kühlschrank aufbewahren.