Kaffee-Cremetorte mit Baiser

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaffee-Cremetorte mit Baiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für die Böden
3 Eiweiß
120 g Zucker
60 g gemahlene Mandelkerne
1 EL Mehl
Für die Creme
4 Blätter weiße Gelatine
600 g Mascarpone
130 g Zucker
2 EL Vanillezucker
100 ml kalter Kaffee
40 ml Kaffeelikör
250 ml Schlagsahne
Zum Verzieren
10 fertige Baiserstangen
frische Beeren z. B. Him- und Johannisbeeren
Blattgold
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MascarponeSchlagsahneZuckerZuckerKaffeeMandelkern
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 120°C Umluft vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
2.
Für die Böden die Eiweiße steif schlagen, den Zucker nach und nach einrieseln lassen und zu einem schnittfesten Eischnee schlagen. Die Mandeln mit dem gesiebten Mehl unter den Eischnee heben. Die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen. 2 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 15 cm aufspritzen auf die Bleche spritzen und im Ofen ca. 25 Minuten leicht goldbraun backen. Anschließend auskühlen lassen.
3.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Mascarpone mit dem Zucker, dem Vanillezucker, dem Kaffee und dem Likör verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die gut ausgedrückte Gelatine in einem Topf zerlassen, 2 EL von der Kaffeecreme einrühren, verrühren und wieder zurück zu der restlichen Creme geben.
4.
Zum Füllen einen Boden mit einem Tortenring (ca. 26 cm Durchmesser) umlegen. Die Hälfte der Kaffeecreme darauf geben, glatt streichen, den zweiten Boden darauf legen und mit der restlichen Creme bestreichen. Die fertigen Baiser horizontal an die Böden und zwischen den Tortenring stellen; leicht andrücken. Mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Die fertige Torte vor dem Servieren mit Beeren und Blattgold verzieren.