Kaffee-Roulade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaffee-Roulade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 57 min
Fertig
Kalorien:
2538
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Roulade enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.538 kcal(121 %)
Protein47 g(48 %)
Fett145 g(125 %)
Kohlenhydrate262 g(175 %)
zugesetzter Zucker190 g(760 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D7,5 μg(38 %)
Vitamin E16,2 mg(135 %)
Vitamin K5,9 μg(10 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin15,6 mg(130 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure186 μg(62 %)
Pantothensäure4 mg(67 %)
Biotin84,6 μg(188 %)
Vitamin B₁₂2,9 μg(97 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium1.624 mg(41 %)
Calcium454 mg(45 %)
Magnesium194 mg(65 %)
Eisen8,7 mg(58 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink4,9 mg(61 %)
gesättigte Fettsäuren66,1 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin1.197 mg
Zucker gesamt204 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
5 Eiweiß
1 EL Zitronensaft
75 g Puderzucker
75 g feiner brauner Zucker
30 g Mehl
30 g Speisestärke
40 g gemahlene Haselnüsse
1 TL Instant-Kaffeepulver
3 Eigelbe
Für die Füllung
2 Blätter Gelatine
300 ml Schlagsahne
2 EL Vanillezucker
1 EL Instant-Kaffeepulver
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Für die Baiserroulade die Eiweiße mit dem Zitronensaft steif schlagen. Den Puderzucker und braunen Zucker einrieseln lassen und zu einer festen, glänzenden Baisermasse schlagen. Das Mehl mit der Speisestärke, den Nüssen und dem Kaffeepulver vermischen. Die Eigelbe auf den Eischnee geben, die Mehlmischung darüber streuen und unterziehen.
3.
Den luftigen Baiserteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (ca. 30x40 cm) geben, glatt streichen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten backen.
4.
Anschließend den Boden auf ein weiteres großes Stück Backpapier stürzen. Das mitgebackene Papier mit kaltem Wasser bestreichen und abziehen. Die Roulade mithilfe des neuen Papiers eng aufrollen und auskühlen lassen.
5.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne mit dem Vanillezucker steif schlagen. Das Kaffeepulver in 1-2 EL heißen Wasser in einem kleinen Topf auflösen. Die Gelatine gut ausdrücken und unterrühren. Etwas abkühlen lassen und unter die Schlagsahne heben.
6.
Die Roulade ausbreiten und mit der Creme bestreichen. Wieder aufrollen und mindestens 2 Stunden kühlen.
Schlagwörter