Kaffeekuchen mit Honig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaffeekuchen mit Honig
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
5343
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.343 kcal(254 %)
Protein87 g(89 %)
Fett251 g(216 %)
Kohlenhydrate681 g(454 %)
zugesetzter Zucker249 g(996 %)
Ballaststoffe18,2 g(61 %)
Automatic
Vitamin A2,4 mg(300 %)
Vitamin D9,8 μg(49 %)
Vitamin E11,3 mg(94 %)
Vitamin K66,4 μg(111 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin23,9 mg(199 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure231 μg(77 %)
Pantothensäure5,5 mg(92 %)
Biotin73 μg(162 %)
Vitamin B₁₂4,6 μg(153 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium2.444 mg(61 %)
Calcium395 mg(40 %)
Magnesium202 mg(67 %)
Eisen11,1 mg(74 %)
Jod82 μg(41 %)
Zink7,5 mg(94 %)
gesättigte Fettsäuren152 g
Harnsäure295 mg
Cholesterin1.466 mg
Zucker gesamt303 g

Zutaten

für
1
Zutaten
Butter für die Form
Mehl für die Form
100 g Zitronat
50 g Rosinen
50 g getrocknete Feige
250 g weiche Butter
100 g brauner Zucker
4 Eier
100 g Honig
500 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
2 TL Zimt
½ TL Nelke
2 TL Instant-Kaffeepulver
100 ml Milch
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerHonigMilchRosinenFeige

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Eine Kastenform fetten und bemehlen.
2.
Das Zitronat, die Rosinen und Feigen grob hacken. Die weiche Butter schaumig schlagen. Den Zucker zugeben und schlagen. Die Eier zugeben und 3 Minuten schaumig schlagen. Den Honig unterschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver, Zimt, Nelken und Kaffepulver vermischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren. Den Teig nicht zu lange rühren und sofort in die gefettete Kastenform füllen. Im vorgeheizten Ofen 60-70 Minuten backen. Stäbchenprobe durchführen.
3.
Den Kuchen 5 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
4.
Mit Puderzucker bestauben und in Scheiben geschnitten servieren.