Kalbsfrikassee

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsfrikassee
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 5 h 40 min
Fertig
Kalorien:
767
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien767 kcal(37 %)
Protein62 g(63 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe9,8 g(33 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D3,9 μg(20 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K40,3 μg(67 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂1 mg(91 %)
Niacin33,2 mg(277 %)
Vitamin B₆1 mg(71 %)
Folsäure133 μg(44 %)
Pantothensäure6,6 mg(110 %)
Biotin22,3 μg(50 %)
Vitamin B₁₂9,6 μg(320 %)
Vitamin C78 mg(82 %)
Kalium1.752 mg(44 %)
Calcium143 mg(14 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen6,8 mg(45 %)
Jod26 μg(13 %)
Zink10,9 mg(136 %)
gesättigte Fettsäuren25,4 g
Harnsäure1.606 mg
Cholesterin496 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Kalbsbries
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Stange Staudensellerie
1 Möhre
800 g Kalbfleisch aus der Brust oder Schulter
3 EL Butterschmalz
2 EL Mehl
150 ml trockener Weißwein
500 ml Kalbsfond Glas
1 Lorbeerblatt
3 Gewürznelken
50 g getrocknete Spitzmorcheln
Salz
250 g weißer Spargel
Zucker
1 EL Zitronensaft
2 EL Butter
200 ml Schlagsahne
1 EL Kapern Glas
Pfeffer aus der Mühle
frische Petersilie für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Das Kalbsbries in einer Schüssel in kaltem Wasser ca. 2 Stunden wässern.
2.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Die Zwiebeln und den Knoblauch häuten und fein würfeln. Den Sellerie und die Möhre putzen, waschen und ebenfalls fein würfeln. Das Kalbfleisch waschen, trocken tupfen, parieren und in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Bräter, in heißem Butterschmalz rundherum braun anbraten. Alles Gemüse zugeben, kurz mitbraten, mit Mehl bestauben und mit Wein sowie Brühe ablöschen. Aufkochen lassen, die Gewürze ergänzen und anschließend im vorgeheizten Ofen, bei geschlossenem Deckel, ca. 50 Minuten schmoren lassen.
4.
Die Morcheln in einer Schüssel mit warmem Wasser ca. 10 Minuten einweichen. Das Kalbsbries häuten und in kochendem Salzwasser 2-3 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen, kalt abschrecken, von Häuten und Adern befreien und in mundgerechte Stücke zupfen. Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden, in ca. 7 cm lange Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser mit einer Prise Zucker sowie einem Spritzer Zitronensaft ca. 12 Minuten bissfest garen.
5.
Den Bräter aus dem Ofen nehmen und ohne Deckel auf dem Herd nochmals etwas einköcheln lassen. Das Bries in einer Pfanne in heißer Butter 5-8 Minuten braten. Anschließend herausnehmen und die gut gewaschenen sowie ausgedrückten Morcheln darin andünsten. Das Fleisch mit der Sahne verfeinern, das Bries, den Spargel, die Morcheln und die Kapern ergänzen und alles mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Auf Teller verteilen, mit Petersilie bestreuen und traditionell Blätterteig-Fleurons sowie trockenen Weißwein dazu reichen.