Kalbsgulasch in Rotwein

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsgulasch in Rotwein
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
1651
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.651 kcal(79 %)
Protein122 g(124 %)
Fett99 g(85 %)
Kohlenhydrate27 g(18 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Automatic
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K334,9 μg(558 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin61,7 mg(514 %)
Vitamin B₆2,6 mg(186 %)
Folsäure169 μg(56 %)
Pantothensäure9,5 mg(158 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂10,2 μg(340 %)
Vitamin C105 mg(111 %)
Kalium2.714 mg(68 %)
Calcium297 mg(30 %)
Magnesium203 mg(68 %)
Eisen13,8 mg(92 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink24,7 mg(309 %)
gesättigte Fettsäuren53,1 g
Harnsäure888 mg
Cholesterin597 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
1
Zutaten
600 g Kalbsgulasch
80 g Butter
1 Zwiebel
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Gläser Rotwein
1 EL Fleischextrakt
3 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Lorbeerblatt
1 Zweig Thymian
1 EL Mehl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinButterPetersilieThymianZwiebelSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

In einer Kasserolle 40 g Butter erhitzen und die feingehackte Zwiebel hineingeben. Sobald sie etwas Farbe annimmt, die Fleischstücke hinzufügen und braun braten. Salzen, pfeffern und den Rotwein angießen. Den Fleischextrakt in einem Glas Wasser auflösen und ebenfalls hineingießen. Bei starker Hitze einkochen lassen. Die zerdrückte Knoblauchzehe in die Petersilie wickeln, zusammen mit dem Lorbeer und dem Thymianzweiglein ein Kräutersträußchen binden.

2.

Das Kräutersträußchen zu dem Fleisch in den Topf geben. Zugedeckt bei mäßiger Hitze ca. 2 Stunden schmoren lassen. Falls erforderlich, hin und wieder etwas Wasser angießen. Das Fleisch herausnehmen und in einer Schüssel anrichten. 40 g Butter mit dem Mehl verkneten und nach und nach in die Sauce rühren, bis sie sehr sämig wird. Über das Fleisch gießen und servieren.