Kalbsrollen mit Gemüsefüllung

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsrollen mit Gemüsefüllung
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Möhre
75 g Knollensellerie
50 g gekochter Schinken
10 g getrocknete Herbsttrompete
200 g Kalbsbrät
1 TL mittelscharfer Senf
½ Orangenschale
½ TL Zitronenschale
1 EL frisch gehackte Petersilie
2 EL Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 Kalbsrouladen küchenfertig, á 90 g
1 Bund Suppengemüse
1 Zwiebel
2 EL Pflanzenöl
1 EL Tomatenmark
200 ml trockener Rotwein
500 ml Kalbsfond
2 EL Butter
2 EL Mehl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Karotte und den Sellerie schälen und in sehr kleine Würfelchen schneiden. Den Schinken ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Pilze kurz mit kochendem Wasser übergießen, herausnehmen, kalt abschrecken, gut abtropfen lassen und hacken. Das Brät mit dem Senf, dem Orangen- und Zitronenabrieb sowie den Gemüsewürfel, Schinkenwürfel, der Petersilie, der Sahne und den Pilzen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Die Kalbsrouladen waschen, trocken tupfen, zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie mit einem Plattiereisen flach klopfen und mit der Brätmasse bestreichen. Dabei einen kleinen Rand frei lassen. Die Längsseiten leicht zur Mitte einschlagen und von der kurzen Seite her die Rouladen aufrollen und mit Rouladennadeln fixieren. Das Suppengemüse und die Zwiebel putzen und in grobe Stücke schneiden. In einem Bräter das Öl erhitzen und die Rouladen rundherum scharf anbraten.

3.

Pfeffern, herausnehmen, das Suppengemüse mit der Zwiebel in dem Bräter anschwitzen, das Tomatenmark unterrühren, kurz Farbe nehmen lassen und mit dem Wein ablöschen. Den Fond angießen, die Rouladen wieder einlegen, das Lorbeerblatt zugeben und bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden schmoren lassen.

4.

Die Rouladen aus der Sauce nehmen, warm halten, die Sauce passieren, das Gemüse gut ausdrücken und die Sauce noch einmal zum Kochen bringen. Mit Mehlbutter (Butter und Mehl im Verhältnis 1:1 miteinander vermengt) abbinden, noch einmal abschmecken und mit den Rouladen angerichtet servieren.

Schlagwörter