Kalbsrücken mit Tomatengemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsrücken mit Tomatengemüse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
Kalorien:
446
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien446 kcal(21 %)
Protein45 g(46 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E5,8 mg(48 %)
Vitamin K40 μg(67 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin28,9 mg(241 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure103 μg(34 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin7,8 μg(17 %)
Vitamin B₁₂2,2 μg(73 %)
Vitamin C48 mg(51 %)
Kalium1.329 mg(33 %)
Calcium56 mg(6 %)
Magnesium81 mg(27 %)
Eisen5,9 mg(39 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure328 mg
Cholesterin173 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g Kalbsrücken
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Öl
750 g Kirschtomaten
Petersilie
3 Zweige Salbei
100 g Schalotten
2 Knoblauchzehen
4 EL Butter
2 EL Zucker
2 EL Kapern
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KirschtomateSchalotteButterZuckerÖlSalbei
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Kalbsrücken abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl erhitzen. Kalbsrücken darin ringsum anbraten. In eine feuerfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 20-25 Minuten braten. Danach aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. 2. Tomaten abspülen und halbieren.

2.

Kräuter abbrausen, trockenschütteln und grob hacken. Schalotten und Knoblauch pellen und würfeln. 2 EL Butter erhitzen. Zucker zufügen und kurz schmelzen lassen. Tomaten zugeben und in der Butter 2-3 Minuten schwenken. Salzen und pfeffern. Die restliche Butter erhitzen. Kapern und Kräuter zugeben und einige Sekunden dünsten. Mit 1 Prise Salz und Pfeffer würzen. Kalbsrücken in Scheiben schneiden und mit der Kräuter-Kapern-Butter beträufeln, zusammen mit den Tomaten anrichten.