Kalte Kräutersuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalte Kräutersuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 4 h 15 min
Fertig
Kalorien:
376
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien376 kcal(18 %)
Protein17 g(17 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate31 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,4 g(15 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,7 mg(14 %)
Vitamin K4 μg(7 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,9 mg(49 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure44 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin4,3 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C80 mg(84 %)
Kalium651 mg(16 %)
Calcium363 mg(36 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen2,8 mg(19 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,7 mg(34 %)
gesättigte Fettsäuren9,8 g
Harnsäure64 mg
Cholesterin49 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Frühlingszwiebeln
2 Handvoll junge Brennnesselblätter
80 g Borretsch
80 g Sauerampfer
1 Zwiebel
200 g mehligkochende Kartoffeln
1 EL Pflanzenöl
l Gemüsebrühe
100 ml Schlagsahne
1 Spritzer Zitronensaft
Muskat
Salz
Pfeffer
4 kleine Scheibe Weißbrot
4 Scheiben Rohschinken
60 g Parmesan
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und 4-5 cm lange Stücke schneiden. Die Brennnesselblätter abbrausen, gut abtropfen lassen und grob hacken. Den Borretsch und den Sauerampfer waschen, putzen, von den Stielen streifen und ebenfalls grob hacken.
2.
Die Zwiebel und die Kartoffeln schälen, würfeln und in heißem Öl kurz anschwitzen. Die Gemüsebrühe angießen und ca. 20 Minuten weich köcheln.
3.
Die vorbereiteten Brennnesseln, Borretsch und Sauerampfer zur Suppe geben. 1-2 Minuten köcheln lassen und alles fein pürieren. Die Suppe nach Belieben durch ein Sieb passieren. Die Frühlingszwiebeln und die Sahne zugeben und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas einköcheln lassen oder Brühe ergänzen. Mit Zitronensaft, Muskat, Salz und Pfeffer kräftig würzen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank vollständig auskühlen lassen.
4.
Vor dem Servieren das Weißbrot goldbraun rösten und dritteln. Den Schinken ebenfalls dritteln und auf die Röstbrote legen. Den Käse in kleine Würfel schneiden und auf die Brote setzen.
5.
Die Suppe nochmal abschmecken, auf Schälchen verteilen, jeweils 3 Brotstücke darauf legen und servieren.