print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kalter Hund-Kuchen mit Granatapfelkernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalter Hund-Kuchen mit Granatapfelkernen
Health Score:
Health Score
4,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 4 h 20 min
Fertig
Kalorien:
6151
kcal
Brennwert
Drucken

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1)
Brennwert6.151 kcal(293 %)
Protein74 g(76 %)
Fett432 g(372 %)
Kohlenhydrate498 g(332 %)
Ballaststoffe55,3 g(184 %)
Vitamin A1,2 mg(150 %)
Vitamin D2,6 μg(13 %)
Vitamin E15,1 mg(126 %)
Vitamin K65 μg(108 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,6 mg(145 %)
Niacin22,9 mg(191 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure128 μg(43 %)
Pantothensäure3,5 mg(58 %)
Biotin26,4 μg(59 %)
Vitamin B₁₂3,2 μg(107 %)
Vitamin C16 mg(17 %)
Kalium7.428 mg(186 %)
Calcium920 mg(92 %)
Magnesium1.037 mg(346 %)
Eisen85,6 mg(571 %)
Jod32 μg(16 %)
Zink16,7 mg(209 %)
gesättigte Fettsäuren303,7 g
Harnsäure80 mg
Cholesterin337 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
400 g
200 g
150 g
200 ml
250 g
Keks z. B. Butterkekse
1
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZartbitterschokoladeKokosölSchlagsahneGranatapfel

Zubereitungsschritte

1.
Die Schokoladen grob hacken und zusammen mit dem Kokosfett und der Sahne über einem heißem Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Die Kekse grob zerbröckeln und unter die abgekühlte Schokolade mengen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen. Den Granatapfel halbieren und die Kerne ausklopfen. Etwa 1/3 der Granatapfelkerne mit der Schokoladenmasse in die Form füllen und nicht ganz glatt streichen. Mindestens 4 Stunden kalt stellen.
2.
Vor dem Servieren aus der Form nehmen, die übrigen Granatapfelkerne darüber verteilen und in Stücke geschnitten servieren.