Kalter Reispudding

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalter Reispudding
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
726
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien726 kcal(35 %)
Protein30 g(31 %)
Fett34 g(29 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,2 g(14 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D2,5 μg(13 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K23,9 μg(40 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin10,8 mg(90 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure119 μg(40 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin24,6 μg(55 %)
Vitamin B₁₂1,7 μg(57 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium549 mg(14 %)
Calcium101 mg(10 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink3,3 mg(41 %)
gesättigte Fettsäuren18,4 g
Harnsäure175 mg
Cholesterin371 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
1 ⅕ l
Gemüsefond aus dem Glas
150 g
200 g
Schinken gewürfelt
4 EL
1
4
hart gekochte Eier geschält
100 g
Kirschtomaten geviertelt
Für die Sauce
2 EL
4 TL
125 g
Muskatnuss frisch gerieben

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis mit 600 ml Brühe aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 20 Min. quellen lassen. Den Reis (eventuell noch abtropfen lassen, sollte noch zuviel Flüssigkeit im Topf sein) mit 100 g Erbsen und dem Schinken mischen, die Creme fraiche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Ei verschlagen und unter den heißen Reis rühren. 4 Förmchen gut mit Butter einfetten, den Reis einfüllen, etwas zusammendrücken und vollkommen abkühlen lassen.
2.
Für die Sauce die Butter zerlassen. Das Mehl darüber stäuben und kurz anschwitzen, mit 400 ml Brühe und der Sahne ablöschen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze 5 Min. kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die restlichen Erbsen unterrühren.
3.
Die Reispuddings auf Teller stürzen, die heiße Sauce drum herum verteilen, dann mit Eierspalten und Tomaten angerichtet servieren.