Kaninchen mit Linsen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Linsen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Kaninchenkeulen küchenfertig
1
1
2
100 g
100 g
75 g
1
1
kleine rote Chilischote
350 g
2 EL
600 ml
1
Kräuterbündel z. B. Thymian, Majoran, Petersilie
1
1 EL
1 EL
gehackte Petersilie
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Zwiebel, den Knoblauch, die Möhren und den Sellerie schälen. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. die Möhren in Stücke schneiden und den Sellerie fein würfeln. Den Speck ebenfalls klein würfeln. Die Trockenpflaumen halbieren. Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und würfeln. Die Chili waschen, entkernen und in feine Ringe schneiden.

2.

Die Linsen abbrausen und gut abtropfen lassen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Öl in einem Bräter erhitzen. Die Kaninchenkeulen darin kurz anbraten, herausnehmen und beiseite stellen. Den Speck im Bräter anbraten, die Zwiebeln und den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten, dann die Linsen, Möhren- und Selleriestücke zugeben und ebenfalls kurz mitbraten. Mit der Brühe aufgießen, salzen und pfeffern.

3.

Dann das Kräutersträußchen und das Lorbeerblatt zugeben und die Pflaumen und Paprikastücke untermischen. Die Kaninchenkeulen darauf legen und das Ganze im Ofen 1 Stunde bis 1 Stunde und 20 Minuten schmoren, bis das Fleisch gar ist. Bei Bedarf noch etwas Brühe angießen. Kurz vor Ende der Garzeit die Chiliringe zugeben. Das Linsengemüse mit Essig abschmecken und mit Petersilie betreut servieren.

Zubereitungstipps im Video