Kaninchen mit Thymian

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchen mit Thymian
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 12 h 10 min
Fertig
Kalorien:
527
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien527 kcal(25 %)
Protein52 g(53 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate3 g(2 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe0,1 g(0 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K0,5 μg(1 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin31,4 mg(262 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin3,5 μg(8 %)
Vitamin B₁₂25 μg(833 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium973 mg(24 %)
Calcium49 mg(5 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen7,5 mg(50 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren7,1 g
Harnsäure238 mg
Cholesterin208 mg
Zucker gesamt3 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg
4 Zweige
frischer Thymian
125 ml
heisse Fleischbrühe (Instant)
375 ml
trockener Weißwein
2
4
1
1
Stückchen Zitronenschale
3 EL
1 TL
2 Msp.
Produktempfehlung


 

Zubereitungsschritte

1.

Das Kaninchenfleisch waschen, abtrocknen, in Portionsstücke schneiden und mit dem gewaschenen Thymian in einen Topf legen.

2.

Die Fleischbrühe, den Wein, die Lorbeerblätter, die zerdrückten Pfefferkörner, die geschälte und gehackte Knoblauchzehe und die Zitronenschale in einem Topf aufkochen lassen, die Marinade heiß über die Kaninchenstücke gießen und zugedeckt 24-48 Stunden im Kühlschrank stehen lassen.

3.

Die Fleischstücke während dieser Zeit öfter wenden. Das Fleisch dann abtrocknen. Das Öl in einem großen Schmortopf erhitzen und die Fleischstücke von allen Seiten darin anbraten.

4.

Die Marinade durchsieben, erhitzen und einen Teil davon mit dem Salz, dem Zucker und dem Pfeffer um das Kaninchen gießen, 50 Minuten schmoren lassen. Immer wieder heiße Marinade nachgießen und das Fleisch wenden.

5.

Das Kaninchen auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Den Schmorfond mit etwas heißem Wasser lösen.

 
Wie könnte man den Wein ersetzen? Wir mögen keinen Wein am Essen.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Hübner, Sie können den Wein einfach durch mehr Fleischbrühe ersetzen. Viele Grüße von EAT SMARTER!