Kaninchenterrine

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaninchenterrine
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
13 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1
Kaninchen ca. 1,2 Kg ohne Knochen
2
Schalotten fein gehackt
1
Möhre in kleine Würfel geschnitten
200 g
Nürnberger Rostbratwurst
3
3
50 ml
trockener Weißwein
50 ml
100 g
150 g
2

Zubereitungsschritte

1.
Kaninchenfleisch mit Schalotten, Karotte, dem Inhalt der Rostbratwürste, die Hälfte der Kräuter, Salz, Pfeffer, Wein und Branntwein gut mischen. Im Kühlschrank etwa 12 Std. marinieren.
2.
Fleisch abtropfen lassen, in Stücke schneiden und mit den Nüssen mischen (3-4 Nüssen beiseitelegen). Eine feuerfeste Auflaufform mit dem Bacon auskleiden, so dass sie etwas über den Rand überlappen. Das Kaninchenfleisch hineingeben, gut hineinpressen und mit dem Bacon zudecken. Die restlichen Kräuter, die Lorbeerblätter und die Nüsse darauf legen. Mit Alufolie sorgfältig zudecken und schließen. In den heißen Backofen schieben (200°) und 45 Min. backen, dann die Alufolie entfernen und weitere 15 Min. backen. Die Terrine etwas abkühlen lassen und in Scheiben geschnitten lauwarm servieren.
Schlagwörter