Karamellisierter Hefekuchen mit Vanillesoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Karamellisierter Hefekuchen mit Vanillesoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 45 min
Zubereitung
fertig in 15 h 20 min
Fertig
Kalorien:
925
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Gugelhupfform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien925 kcal(44 %)
Protein18 g(18 %)
Fett54 g(47 %)
Kohlenhydrate91 g(61 %)
zugesetzter Zucker60 g(240 %)
Ballaststoffe0,5 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D3,4 μg(17 %)
Vitamin E3,7 mg(31 %)
Vitamin K6 μg(10 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin4,3 mg(36 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure105 μg(35 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin36,8 μg(82 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium452 mg(11 %)
Calcium377 mg(38 %)
Magnesium41 mg(14 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren29,4 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin730 mg
Zucker gesamt72 g

Zutaten

für
1
Für die Vanillesauce
250 ml
1
3 EL
1 TL
2
Zutaten
1 EL
20 g
weiche Butter
Mehl zum Arbeiten
weiche Butter für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchZuckerButterVanilleschoteSalzMehl

Zubereitungsschritte

1.
Die Milch mit 75 ml lauwarmem Wasser, Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Hefe dazu bröckeln und darin auflösen. 300 g Mehl mit dem Salz in einer Schüssel mischen. Die Milchmischung und die Butter nach und nach unter Rühren mit dem Knethacken dazu geben und einarbeiten. Zu einem weichen, geschmeidigen Teig verkneten, dabei das übrige Mehl dazu geben und unterrühren. Löst sich der Teig vom Schüsselrand ist kaum noch klebrig, ist die richtige Konsistenz erreicht. Nun auf bemehlter Fläche von Hand mindestens 5 Minuten kräftig kneten. Anschließend in einer mit Mehl bestaubten Schüssel ca. 1 Stunde mit einem Tuch bedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.
2.
Die Kuchenform mit Butter ausfetten. Den Zucker mit dem Zimt in einer Schale mischen. Die Butter schmelzen und lauwarm abkühlen lassen.
3.
Den Teig aus der Schüssel nehmen und 7 gleichdicke Stücke teilen. Diese jeweils zu Strängen rollen und in 10 Teile schneiden. Diese zu kleinen Bällchen rollen und erst rundherum in der Butter wenden, dann im Zimt-Zucker wälzen. Nach und nach die Form mit den Bällchen gleichmäßig füllen und abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.
4.
Am nächsten Tag ca. 30 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Kuchen ca. 35 Minuten backen.
5.
Für die Vanillesauce von der Milch 3-4 Esslöffel abnehmen und zur Seite stellen. Die restliche Milch mit der aufgeschlitzten Vanilleschote und dem Zucker aufkochen, dann vom Feuer nehmen. Die Speisestärke mit der beiseite gestellten Milch und den Eigelben glatt rühren. In die nicht mehr kochende Milch einrühren und unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis die Masse sämige Saucenkonsistenz aufweist.
6.
Den fertigen Kuchen etwa 10 Minuten in der Form ruhen lassen, dann auf eine Platte stürzen und mit etwas Sauce beträufelt servieren.