Kartoffel-Lamm-Eintopf mit grünen Bohnen und Speck

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Lamm-Eintopf mit grünen Bohnen und Speck
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 40 min
Fertig
Kalorien:
441
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien441 kcal(21 %)
Protein35 g(36 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K84,7 μg(141 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin16,8 mg(140 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure172 μg(57 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C57 mg(60 %)
Kalium1.498 mg(37 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium102 mg(34 %)
Eisen4,7 mg(31 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink5 mg(63 %)
gesättigte Fettsäuren8,7 g
Harnsäure351 mg
Cholesterin95 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
Lammfleisch aus der Schulter
1 Bund
2
1
4
400 g
grüne Bohnen
400 g
festkochende Kartoffeln
70 g
1 TL
getrocknetes Bohnenkraut
½ Bund
1 EL
1 EL
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch in einen Topf geben und mit ca. 1,5 l Wasser aufkochen. In der Zwischenzeit das Suppengrün putzen und klein schneiden. Die Zwiebeln schälen, davon 1 Zwiebel in Ringe schneiden und die andere Zwiebel fein würfeln.

2.

Die Fleischbrühe abschäumen und das Suppengemüse, die Zwiebelringe, die Lorbeerblätter, die Pfefferkörner und etwas Salz zum Fleisch gehen. 60-90 Minuten simmern lassen, bis das Fleisch weich ist.

3.

Inzwischen die Bohnen waschen, putzen, die Enden abschneiden und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Den Speck fein würfeln.

4.

Das gare Fleisch aus der Brühe nehmen, anschließend die Brühe durch ein Sieb in einen zweiten Topf gießen. Darin die Kartoffeln etwa 5 Minuten kochen, dann Bohnen und Bohnenkraut zugeben und weitere 10 Minuten köcheln, bis alles gar ist. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken.

5.

Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, zu den Bohnen geben. Den Speck in einer heißen Pfanne ohne Fett auslassen und mit den Zwiebelwürfel knusprig anbraten. Mit dem Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und unter Rühren mit etwas Brühe aufgießen. Die Mehlschwitze in den Bohnentopf rühren, etwas binden lassen, abschmecken und mit Petersilie und Rosamrin bestreuen. Mit Baguette servieren.