Kartoffel-Paella vom Blech

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Paella vom Blech
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
752
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien752 kcal(36 %)
Protein57 g(58 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,6 g(19 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D10,1 μg(51 %)
Vitamin E4,9 mg(41 %)
Vitamin K31,2 μg(52 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin27,8 mg(232 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure155 μg(52 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂11,1 μg(370 %)
Vitamin C59 mg(62 %)
Kalium1.600 mg(40 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium137 mg(46 %)
Eisen9,2 mg(61 %)
Jod232 μg(116 %)
Zink6 mg(75 %)
gesättigte Fettsäuren13,1 g
Harnsäure452 mg
Cholesterin365 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
8
Zutaten
1 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
Salz
1 Brathähnchen
Pfeffer aus der Mühle
8 EL Olivenöl
Saft von 1 Zitronen
Paprikapulver edelsüß
6 Tomaten
1 Bund Frühlingszwiebeln
100 g durchwachsener, geräucherter Speck
300 g Tiefkühlerbse
Hühnerbrühe (Instant)
1 kg Miesmuscheln
200 g Scampi roh

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und in Salzwasser 20 Minuten kochen. Abgießen und pellen. Hähnchen abspülen, trockentupfen und mit einer Geflügelschere in kleine Portionsstücke teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

4 EL Olivenöl erhitzen und die Hähnchenteile darin ringsum anbraten. Mit Zitronensaft beträufeln. Mit etwas Paprikapulver bestäuben und kurz in der Pfanne wenden.

3.

Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Tomaten in Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und fein schneiden. Kartoffeln in Scheiben schneiden und in dem restlichen Olivenöl knusprig braten. Speck würfeln und zum Schluss mitbraten. Kartoffeln salzen, pfeffern und leicht mit Paprikapulver bestäuben.

4.

Kartoffeln, Hähnchenteile, Tomaten, Frühlingszwiebeln und Erbsen auf die Fettpfanne des Backofens geben. Hühnerbrühe angießen. Alles mischen und nochmals würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) 30 Minuten garen.

5.

Miesmuscheln gründlich unter fließendem kaltem Wasser waschen (geöffnete Muscheln wegwerfen). Scampi abspülen. Die letzten 10 Minuten die Miesmuscheln und die Scampi auf die Fettpfanne geben. Mit einem Pfannenwender unterheben.

6.

Sobald sich die Miesmuscheln geöffnet haben ist die Kartoffel-Paella fertig. Nochmals abschmecken.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite