Kartoffel-Schinken-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Schinken-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
166
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Pro Stück
Brennwert166 kcal(8 %)
Protein3,1 g(3 %)
Fett11,3 g(10 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Für den Hefeteig
300 g
1 Päckchen
1 TL
1 TL
gestrichenen Salz
2 EL
Sesam (geröstet)
1 TL
gestrichener Leinsamen
100 ml
lauwarme Milch
25 g
1
Ei (Größe M)
200 g
durchgepreßte gekochte Kartoffeln
Für den Belag
2
1 EL
200 g
Schwarzwälder Schinken dünn geschnitten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mehl mit Trockenhefe in einer Schüssel mischen. Zucker, Salz, Sesam, Kümmel, Leinsamen. Milch, Schweineschmalz, Ei und Kartoffeln zugeben und alles mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.

2.

Teig auf gefetteter Arbeitsfläche kurz durchkneten. Etwa in Backblechgröße ausrollen und die Teigplatte auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Teig in die Ecken und an den Rand drücken. Zwiebeln würfeln. Griebenschmalz erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten. Schinken fein würfeln und unter die Zwiebeln mischen. Alles auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) etwa 30 Minuten backen.