Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kartoffel-Schinken-Kuchen mit Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Schinken-Kuchen mit Kräutern
Health Score:
Health Score
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
393
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen (1 Backform, ca. 20x20 cm)
800 g
fest kochende Kartoffeln
200 g
gekochter Schinken in Scheiben
1 EL
frisch gehackter Rosmarin
1 EL
frisch gehackte Thymian
1 EL
fein geschnittenes Basilikum
4
2 EL
100 g
fein geriebener Käse z. B. Emmentaler
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSchinkenRosmarinThymianBasilikumOlivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Backform mit Backpapier auslegen.
2.
Die Kartoffeln schälen und fein reiben. In einem feuchten Küchentuch ausdrücken und in eine Schüssel geben. Den Schinken in Streifen schneiden. Zu den Kartoffeln geben. Mit Kräutern, Eigelben, Öl und Käse gut vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In die Backform geben und gleichmäßig verteilen.
3.
Im vorgeheizten Backofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken. In der Form auskühlen lassen und lauwarm in Stücke geschnitten servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen

Health-Infos

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien393 kcal(19 %)
Protein25 g(26 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure62 μg(21 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin13 μg(29 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C49 mg(52 %)
Kalium826 mg(21 %)
Calcium412 mg(41 %)
Magnesium64 mg(21 %)
Eisen4,9 mg(33 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren8,3 g
Harnsäure99 mg
Cholesterin303 mg
Autor dieses Rezeptes:
 
Was nehme ich denn? Rohen oder gekochten Schinken?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Frau Grün, wir empfehlen gekochten Schinken. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Schreiben Sie einen Kommentar