Kartoffel-Zucchini-Gratin mit Schweinemedaillons

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Zucchini-Gratin mit Schweinemedaillons
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Kartoffel-Zucchini-Gratin
750 g Kartoffeln vorwiegend festkochend
Salz
2 Zucchini
Butter für die Form
1 Becher Schlagsahne 200 g
Pfeffer aus der Mühle
100 g mittelalter Gouda
Schweinemedaillons
4 Schweinemedaillons à 100 g
4 Scheiben Frühstücksspeck oder Frühstücksspeck
Küchengarn
2 EL Öl
einige Salbeiblatt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelSchlagsahneGoudaFrühstücksspeckÖlSalz

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln waschen und in Salzwasser 10 Minuten vorgaren. Abgießen und schälen. Zucchini abspülen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln ebenfalls in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Zucchini in eine gebutterte Gratinform einschichten. Sahne mit Salz und Pfeffer würzen, darüber gießen. Gouda reiben und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) 30-40 Minuten backen.

2.

Schweinemedaillons mit Salz und Pfeffer würzen. Jedes Medaillon mit Speck umwickeln, mit Küchengarn festbinden. Öl in einer Pfanne erhitzen. Schweinemedaillons darin 15-20 Minuten braten, dabei ab und zu wenden. In den letzten Minuten die Salbeiblättchen mit ins Bratfett geben. Küchengarn entfernen.

3.

Die Medaillons mit dem Salbei und dem Gratin zusammen anrichten.