Kartoffel-Zucchini-Laibchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Zucchini-Laibchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
140 g Kartoffeln
200 g Zucchini (1 Zucchini)
50 g Zwiebeln
1 TL Rapsöl
1 Ei
60 g Vollkornmehl
40 g Magerquark
Knoblauch
Salz ,Pfeffer, Kräuter nach Geschmack
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZucchiniKartoffelZwiebelMagerquarkRapsölEi
Produktempfehlung

Die Laibchen kann man auch in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl ausbraten. Sie werden dadurch saftiger, aber auch etwas kalorien- und fettreicher.

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln in der Schale in Salzwasser ca. 25-30 Minuten kochen. Abgießen, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Zucchini waschen, fein raspeln und untermischen.

2.

Zwiebel abziehen und fein hacken, in einer beschichteten Pfanne in Rapsöl glasig dünsten, ebenfalls untermengen. Ei, Mehl und Magerquark unterrühren und würzen.

3.

6 Laibchen formen und im Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

 
Bei mir auch ein totaler Misserfolg. Die Laibchen kann man nicht im Offen machen. Nur Pfanne!
 
Leider kein gutes Rezept.. Ich habe keine Laibchen, sondern Kartoffel-Zucchini-Matsch herausbekommen, obwohl ich die Zucchinis abgetropft habe! Geschmacklich nicht schlecht, aber das Resultat lässt zu wünschen übrig!
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Mischung aus Ei, Mehl und Quark gibt normalerweise genügend Bindung. Was bei Ihnen schiefgelaufen ist, können wir leider nicht nachvollziehen.