Kartoffelbrot mit Ananas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelbrot mit Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 Würfel frische Hefe 42 g
400 g Mehl
Salz
6 EL Olivenöl
1 Msp. Vanillemark
200 Ananasfruchtfleisch
Mehl zum Arbeiten
2 EL Röstzwiebel
5 Salbeiblätter
grobes Meersalz zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelOlivenölHefeRöstzwiebelVanillemarkSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen. Anschließend schälen, durch die Kartoffelpresse drücken, ausdampfen und lauwarm abkühlen lassen.
2.
Die Hefe mit ca. 200 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl mit den Kartoffeln und 1 TL Salz in einer Schüssel mischen. Die aufgelöste Hefe mit 4 EL Olivenöl sowie dem Vanillemark zugeben und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf noch Mehl oder Wasser ergänzen. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten bis zum doppelten Volumen gehen lassen.
3.
Die Ananas in kleine Stücke schneiden. 1 EL Öl erhitzen und die Ananasstücke darin kurz anschwitzen. Dann vom Herd ziehen.
4.
Den Backofen auf 220°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
5.
Den Kartoffel-Hefeteig auf bemehlter Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten, etwa 1/3 der Ananas unter den Teig kneten und zu einem Fladen formen (ca. 2 cm dick). Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit den übrigen Ananasstücken sowie den Röstzwiebeln belegen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten goldbraun backen. Den Salbei im übrigen Öl ausbraten. Das Fladenbrot aus dem Ofen nehmen, mit dem Salbei sowie dem Meersalz bestreuen und in Stücke geschnitten servieren.