Vegan für Genießer

Kartoffeln und Blumenkohl aus dem Ofen mit Bärlauch-Pesto

4.875
Durchschnitt: 4.9 (8 Bewertungen)
(8 Bewertungen)
Kartoffeln und Blumenkohl aus dem Ofen mit Bärlauch-Pesto

Kartoffeln und Blumenkohl aus dem Ofen mit Bärlauch-Pesto - Einfach, aber lecker: So schmeckt der Frühling! Foto: Isabelle Philippi

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
474
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Bärlauch ist ein wahrer Gesundheits-Booster, denn in dem grünen Kraut stecken jede Menge Vitalstoffe: Darunter Chlorophyll, ein sekundärer Pflanzenstoff, der als Antioxidans die Körperzellen vor der Schädigung durch freie Radikale schützt. Daneben punktet Bärlauch mit viel immunstärkendem Vitamin C. Blumenkohl kann sich in Sachen Vitamin C ebenfalls sehen lassen – eine Top-Abwehr-Kombination also!

Anstelle von Blumenkohl können Sie auch andere Gemüsesorten zu den Ofenkartoffeln mit Bärlauch-Pesto genießen: Im Frühjahr passt beispielsweise weißer Spargel hervorragend – diesen können Sie dann ganz klassisch im Topf garen. Wenn Sie keinen Bärlauch bekommen, bereiten Sie das Pesto einfach mit einer anderen Kräutersorte zu. Und auch Mandeln und Öl können Sie nach Belieben ersetzen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien474 kcal(23 %)
Protein14 g(14 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Kalorien473 kcal(23 %)
Protein14 g(14 %)
Fett29 g(25 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe12 g(40 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,6 mg(55 %)
Vitamin K92,5 μg(154 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,7 mg(64 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin6 μg(13 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C235 mg(247 %)
Kalium1.654 mg(41 %)
Calcium107 mg(11 %)
Magnesium120 mg(40 %)
Eisen4,3 mg(29 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,7 g
Harnsäure170 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
2
Zutaten
400 g
4 EL
edelsüßes Paprikapulver
500 g
Blumenkohl (1 Blumenkohl)
1 Bund
30 g
8 EL
Gemüsebrühe oder Wasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlumenkohlKartoffelBärlauchOlivenölMandelkernSalz
Zubereitung

Küchengeräte

1 Standmixer

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und in Spalten schneiden. In einer Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver mischen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Kartoffeln auf einer Hälfte des Blechs verteilen. Kartoffeln im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.

2.

Inzwischen Blumenkohl waschen, putzen und in Röschen teilen. Strunk schälen und klein schneiden. Blumenkohl in der Schüssel mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer mischen. Nach der Backzeit der Kartoffeln auf die freie Hälfte des Backblechs geben und beides zusammen in weiteren 20 Minuten fertig garen.

3.

In der Zwischenzeit Bärlauch waschen und trocken schütteln. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften. Mandeln leicht abkühlen lassen und im Mixer mit Bärlauch, restlichem Olivenöl und Gemüsebrühe oder Wasser fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Kartoffeln und Blumenkohl auf 2 Teller geben und mit Pesto beträufeln.

 
Perfekt, wenn man mal wenig Zeit hat und sich trotzdem gesund ernähren möchte!