Kartoffelrösti mit Bolognesesauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelrösti mit Bolognesesauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig
Kalorien:
319
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert319 kcal(15 %)
Protein24 g(24 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,9 mg(16 %)
Vitamin K21,7 μg(36 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin10,9 mg(91 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium758 mg(19 %)
Calcium147 mg(15 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod17 μg(9 %)
Zink4,6 mg(58 %)
gesättigte Fettsäuren9,2 g
Harnsäure139 mg
Cholesterin71 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zum Servieren
40 g
geriebener Parmesan
2 EL
frisch geschnittene Petersilie
Für die Rösti
1 EL
Kartoffelstärke je nach Kartoffelsorte
Muskat frisch gerieben
Pflanzenöl zum Braten
Für die Sauce
400 g
2 EL
100 ml
kräftiger Rotwein
250 ml
kräftige Fleischbrühe
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle
400 g
gehackte Tomaten Dose
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für die Sauce die Möhre, den Sellerie, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und alles sehr fein würfeln. Den Oregano waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Das Hackfleisch in heißem Öl unter Rühren krümelig braten. Das vorbereitete Gemüse zufügen und noch 2-3 Minuten mitschwitzen lassen. Das Tomatenmark zugeben, mit dem Wein ablöschen und die Fleischbrühe angießen. Mit Salz, Zucker sowie Pfeffer würzen und die Tomaten einrühren. Etwa 40 Minuten halb zugedeckt, unter gelegentlichem Rühren, köcheln lassen. Später evtl. noch etwas Brühe ergänzen.
2.
Für die Puffer die Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. In ein feuchtes Küchentuch wickeln und ausdrücken. Den Kartoffelsaft etwas stehen lassen, dann abgießen, so dass die abgesetzte Stärke auf dem Boden der Schüssel zurück bleibt. Die geriebenen Kartoffeln mit dem Ei und der abgesetzten Kartoffelstärke vermengen (falls nötig noch zusätzliche Stärke untermischen). Mit Salz und Muskat würzen.
3.
Zum Ausbacken kleine Häufchen der Masse in eine Pfanne in heißes Öl setzen, flach drücken und etwa 1-2 Minuten goldbraun braten. Dann wenden und weitere 1-2 Minuten goldbraun fertig backen. So portionsweise alle Puffer goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und nach Belieben im Ofen bei 80°C warm halten bis alle Puffer gebacken sind.
4.
Die Kartoffelküchlein auf Teller verteilen und mit der Sauce anrichten. Mit Petersilie und Parmesan bestreut servieren.