Kassler mit Ananas

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kassler mit Ananas
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung
Kalorien:
195
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

IN FORM und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben dieses Rezept mit dem Logo "Empfohlen von IN FORM" versehen. Dieses Logo bietet Verbrauchern eine Orientierung für eine ausgewogene Ernährung an. Nur gesunde Rezepte, die alle festgelegten Kriterien erfüllen dürfen dieses Logo tragen. Weitere Informationen gibt es hier.

Bevorzugen Sie beim Einkauf der Zutaten regionale Lebensmittel in Bio-Qualität und schonen Sie dadurch die Umwelt und Ihre Gesundheit.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien403 kcal(19 %)
Protein38 g(39 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate36 g(24 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,5 g(25 %)
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Brennwert195 kcal(9 %)
Protein11,9 g(12 %)
Fett4,8 g(4 %)
Kohlenhydrate21,6 g(14 %)
Ballaststoffe5,56 g(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,13 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Kassler (4 Scheibe)
1 Ananas
2 EL saure Sahne
200 ml Gemüsebrühe
200 g Sauerkraut
1 rote Paprikaschote
1 Stange Lauch
2 EL Haselnüsse gehobelt
6 Wacholderbeeren zerdrückt
Jodsalz mit Fluorid
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Ananas schälen, vierteln, harten Strunk heraus schneiden und in Würfel schneiden.
2.
Paprika waschen, halbieren, Kerne entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
3.
Lauch gut waschen, putzen und in schräge Scheiben schneiden.
4.
Kassler in eine feuerfeste Form einlegen und nacheinander folgende Zutaten einschichten: abgetropftes Sauerkraut, Wacholder, Lauch, Ananasstücke und Paprika. Dann Brühe angießen und Sauerrahm auf den Paprika verteilen. Gehobelte Haselnüsse darüber streuen und ca. 45 Min. im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze auf unterer Schiene backen. Vor dem Servieren je nach Geschmack mit etwas Salz und Pfeffer bestreuen.