Kastanien-Baiser-Törtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kastanien-Baiser-Törtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 15 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Baiser
3 Eiweiß
1 Prise Salz
150 g Zucker
1 EL Speisestärke
1 EL Mehl
Für die Creme
400 g Maronenbrotaufstrich
400 g Schlagsahne
2 Packung Sahnesteif
4 EL Zucker (nach Geschmack mehr)
Außerdem
100 g Schlagsahne
1 Packung Sahnesteif
1 Packung Vanillezucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneZuckerSchlagsahneZuckerVanillezuckerSalz

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiße, Salz und Zucker in einer Edelstahlschüssel über dem heißen Wasserbad so lange schlagen, bis die Eiweißmasse fest und glänzend ist. Mehl und Stärke darüber sieben und unterheben.
2.
Den Backofen vorheizen. Die Backbleche mit Backpapier belegen. Die Baisermassen in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und Zungen von ca. 6-8 cm aufs Blech spritzen. Im Ofen bei 100°C (Mitte, Umluft 80°C) ca. 2 Std. bei leicht geöffneter Backofentür trocknen lassen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
3.
Für die Maronencreme die Sahne mit Zucker und Sahnesteif sehr steif schlagen und unter den Brotaufstrich heben, die Mischung in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. 4/5 der Baiserzungen mit je einem Streifen der Creme bespritzen. 4 dieser als Türmchen zusammensetzen, ein 5 obenauf setzen. Die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen, in einem Spritzbeutel mit kleiner Rosettentülle füllen und auf die obere Zunge kleine Rosetten Spritzen, die Meringuetörtchen auf Tellern anrichten, mit der restlichen Sahne ausgarnieren und sofort servieren.