Rezept von Adaeze Wolf
Veganer Sattmacher

Kichererbsen-Protein-Bowl mit Rote Bete und Walnüssen

5
Durchschnitt: 5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Kichererbsen-Protein-Bowl mit Rote Bete und Walnüssen

Kichererbsen-Protein-Bowl mit Rote Bete und Walnüssen - Kunterbunter Sattmacher-Salat. Foto: Adaeze Wolf

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
869
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Wie alle Hülsenfrüchte sind Kichererbsen wahre Proteinbomben. In 100 Gramm stecken 20 Gramm Eiweiß. In Kombination mit Rote Bete deckt eine Portion fast ein Viertel des täglichen Eisenbedarfs.

Bereiten Sie das Rezept in größerer Portion vor und kombinieren Sie es mit frischem Gemüse der Saison immer wieder neu.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien869 kcal(41 %)
Protein23 g(23 %)
Fett65 g(56 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe13,6 g(45 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E21,1 mg(176 %)
Vitamin K47,7 μg(80 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin7,4 mg(62 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure113 μg(38 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin21 μg(47 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium739 mg(18 %)
Calcium216 mg(22 %)
Magnesium173 mg(58 %)
Eisen6,7 mg(45 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink4,1 mg(51 %)
gesättigte Fettsäuren7,8 g
Harnsäure311 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
2
Zutaten
200 g Rote Bete (vorgegart)
Meersalz
350 g Kichererbsen (aus dem Glas)
½ Bund frische Petersilie
100 g Walnüsse
4 EL Olivenöl
Olivenöl zum Braten
2 EL Aceto balsamico
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 Knoblauchzehe
3 Frühlingszwiebeln
Pfeffer
frischer Zitronensaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne, 1 Messer

Zubereitungsschritte

1.

Rote Bete würfeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Kichererbsen abgießen, abbrausen und abtropfen lassen.

2.

Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Knoblauch, Petersilie und Walnusskerne grob hacken.

3.

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Knoblauch und Frühlingszwiebeln glasig dünsten. Kichererbsen kurz dazu geben und mitdünsten.

4.

Olivenöl mit Aceto Balsamico und Kreuzkümmel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5.

Rote Bete, Kichererbsen und Walnusskerne mit dem Dressing vermengen. Gehackte Walnüsse und Petersilie darüber streuen und mit frischem Zitronensaft abschmecken.

Schlagwörter