Kirschküchleine mit Sahncreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kirschküchleine mit Sahncreme
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für die Böden
2
1 TL
70 g
70 g
1 EL
1
Blätterteig ca. 300 g, küchenfertig
Für die Füllung
200 g
100 ml
3 TL
3 EL
1
Zitrone Saft
1 EL
2 TL
1 EL
2 EL
170 g
3 Blätter
1
300 ml
2 EL
20 ml
80 g
Für die Garnitur
8
50 g
weiße Schokolade
Minze zur Dekoration
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und ein kleines Backblech (ca. 20x30 cm) mit Backpapier auslegen.
2.
Die Eier trennen und die Eiweiße mit dem Zitronensaft und der Hälfte vom Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit dem übrigen Zucker cremig rühren. Das Mehl mit der Stärke mischen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme setzen und die Mehlmischung darüber sieben. Mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Den Teig auf das Backblech streichen und im Ofen ca. 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, auf ein Küchenbrett stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser bepinseln und abziehen. Den Teig auskühlen lassen.
3.
Den Blätterteig auf ein Backpapier belegtes Blech legen und mit einem weiteren Backblech beschweren. 10-15 Minuten backen, danach herausnehmen, das obere Blech abnehmen und auskühlen lassen.
4.
Für die Kirschfüllung die Kirschen gut abtropfen lassen; den Saft auffangen. Ca. 120 ml Saft abmessen und davon 2-3 EL vom mit der Stärke verrühren. Den übrigen Saft mit Zucker, 1 EL Zitronensaft und der Marmelade aufkochen lassen und mit der Stärke binden. Die Kirschen zugeben und abkühlen lassen.
5.
Für die helle Creme den Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver mit der Milch verrühren, aufkochen lassen und gut verrühren. Dann mit Frischhaltefolie bedeckt abkühlen lassen.
6.
Die Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen. Anschließend das Kirschwasser in einem kleinen Topf erwärmen und die gut ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Das Vanillemark sowie 2 EL der abgekühlten hellen Creme zugeben und die geschlagene Sahne unterheben.
7.
Die Sauerkirschmarmelade in einem Topf erwärmen.
8.
Aus dem Blätterteig 16 Kreise und aus dem Biskuitboden acht Kreise (je ca. 6 cm Durchmesser) austechen. Die Blätterteigkreise mit der Sauerkirschmarmelade bestreichen und einen Biskuitkreis daraufsetzen.
9.
Die mit Marmelade bestrichenen Törtchenböden in Dessertringe geben und je 1 EL Sauerkirschmasse einfüllen; mit der Vanille-Sahne-Creme bestreichen. Die Kirsch-Sahne-Törtchen für ca. 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
10.
Die Kirschen waschen und gut abtrocknen. Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. Dann die Kirschen zur Hälfte in die Schokolade tauchen und auf Backpapier trocknen lassen.
11.
Dann die Dessertringe vorsichtig abziehen und mit den restlich bestrichenen Blätterteigkreisen belegen. Mit den schokolierten Kirschen und den Minzblättchen dekorieren.