Klassischer Schweinebraten mit Klößen und Sauerkraut

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Klassischer Schweinebraten mit Klößen und Sauerkraut
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 3 h 15 min
Fertig
Kalorien:
990
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien990 kcal(47 %)
Protein60 g(61 %)
Fett53 g(46 %)
Kohlenhydrate61 g(41 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,3 g(28 %)
Automatic
Vitamin A0,7 mg(88 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin K49 μg(82 %)
Vitamin B₁2,7 mg(270 %)
Vitamin B₂0,8 mg(73 %)
Niacin25,7 mg(214 %)
Vitamin B₆1,6 mg(114 %)
Folsäure118 μg(39 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin22,2 μg(49 %)
Vitamin B₁₂2 μg(67 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.644 mg(41 %)
Calcium218 mg(22 %)
Magnesium128 mg(43 %)
Eisen7,2 mg(48 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink10,6 mg(133 %)
gesättigte Fettsäuren21,1 g
Harnsäure424 mg
Cholesterin262 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
6
Für den Braten
1 ½ kg Schweineschulter mit Schwarte
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Kümmel
2 mittelgroße Möhren
100 g Petersilienwurzel
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
400 g Schweineknochen
1 EL Pflanzenöl
250 ml Fleischbrühe
400 ml Bier
Für das Sauerkraut
800 g mildes Sauerkraut (1 große Dose)
1 Lorbeerblatt
1 TL Wacholderbeere
100 ml Weißwein
200 ml Fleischbrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Für die Knödel
10 altbackene Brötchen
250 ml Milch
2 Schalotten
2 EL Butter
1 TL getrockneter Majoran
2 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Semmelbrösel nach Bedarf
Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SauerkrautBierMilchWeißweinPetersilienwurzelButter
Produktempfehlung
Sobald mit der Flüssigkeit zum ersten Mal aufgegossen wurde, kann man auch eine Schweinshaxe mit braten lassen. Ebenfalls vorher mit Salz, Pfeffer und Kümmel eingerieben.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 220°C Umluft vorheizen.
2.
Die Schwarte mit einem scharfen Messer kreuzweise einritzen. Mit Salz, Pfeffer und dem Kümmel einreiben. Die Möhren, Petersilienwurzel, Zwiebeln und Knoblauch schälen und grob würfeln. Die Schweineknochen kalt abspülen. Den Boden eines Bräters mit dem Öl auspinseln. Den Braten (mit der Schwarte nach oben) hineinlegen. Das gewürfelte Gemüse und die Knochen dazu geben. Den Braten auf der zweiten Schiene von unten in den Backofen schieben und 20-30 Minuten anbraten. Dann die Fleischbrühe und etwas Bier angießen und die Temperatur auf 180°C reduzieren. Weitere ca. 1,5-2 Stunden im Ofen schmoren lassen und nach Bedarf noch etwas Bier zugießen.
3.
Abgetropftes Sauerkraut mit Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Weißwein und Brühe aufkochen lassen und ca. 20-30 Minuten bei geschlossenem Deckel leise köcheln lassen. Ab und zu umrühren und zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
In der Zwischenzeit für die Knödel, die Semmeln in eine Schüssel geben und mit heißer Milch übergießen. Die Schalotten schälen, fein würfeln und in heißer Butter glasig schwitzen, Majoran unterrühren und kurz mitschwitzen lassen, mit den Eiern zu den Semmeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vorsichtig vermischen und ca. 15 Minuten ziehen lassen. Bei Bedarf etwas Semmelbrösel zugeben bis ein gut formbarer Teig entstanden ist. Anschließend zu Knödeln formen und im simmernden, leicht gesalzenen Wasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Nach Bedarf zum Ende der Bratzeit die Temperatur beim Braten nochmal auf 220°C erhöhen, so dass sich eine Kruste bildet. Zum Schluss die Knochen aus der Sauce nehmen und diese nach Belieben passieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Das Fleisch mit der Sauce, dem Sauerkraut und den Knödeln anrichten und servieren.