Kleine Auberginen-Blätterteigtartes

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Auberginen-Blätterteigtartes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g
Für die Füllung
100 ml
3
2
Thymian Je 1 Zweig
Rosmarinnadel Je 1 Zweig
150 g
Ziegenkäse von der Rolle
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
8
16
schwarze Oliven ohne Stein
8
frische Basilikum
150 g
50 ml
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Blätterteig nebeneinanderliegend auftauen lassen, dann auf bemehlter Arbeitsfläche wieder aufeinanderlegen und ca. 3 mm dünn ausrollen. Aus dem Teig dann 4 ca. 6 cm große Scheiben ausstechen oder ausschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (200°) in ca. 20 Min. goldbraun backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 200° lassen.
2.
Auberginen waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
3.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginenwürfel mit Knoblauch und den Kräuter hineingeben und bei schwacher Hitze langsam dünsten, bis die Auberginen fast eine püreeartige Konsistenz haben, dann die Kräuterzweige herausnehmen und den zerkleinerten Ziegenkäse einrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Auberginen-Ziegenkäse-Masse auf den Blätterteigtörtchen verteilen.
4.
Tomaten waschen, in Scheiben schneiden und dachziegelartig auf die Törtchen schichten. Oliven halbieren und mit je 2 Basilikumblättchen die Tomaten legen, mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Törtchen wieder auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen und im heißen Ofen in ca. 5 Min. erhitzen lassen. Zwischenzeitlich den Rucola waschen, verlesen, trocken schütteln, eventuell vorhandene harte Stiele entfernen und mit restlichem Olivenöl in einer Schüssel vermischen.
5.
Zum Servieren die Ziegenkäse-Auberginen-Törtchen auf Teller verteilen und mit Rucola garnieren.
Zubereitungstipps im Video