Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kleine Beerentörtchen mit Röschen aus Teig

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Beerentörtchen mit Röschen aus Teig
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Tarteform ca. 18 cm Durchmesser
Für den Teig
150 g
50 g
2
80 g
kalte Butter
Butter für die Form
Mehl für die Form
getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
Für den Belag
2 EL
Biskuitbrösel oder Semmelbrösel
500 g
gemischte Beeren z. B. Brombeeren, Heidelbeeren und Kirschen
2 EL
2 EL
2
150 g
5 Blätter
Yufkateig à ca. 5x20 cm
Butter zum Bepinseln
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerButterButterHülsenfruchtVanillezuckerEi
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker mischen und auf eine Arbeitsfläche häufen. In die Mitte eine Mulde eindrücken, die Eigelbe hineingeben und die kalte Butter in Stücken außen herum häufen. Alle Zutaten durchhacken bis Brösel entstehen und anschließend rasch mit beiden Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
3.
Nach der Kühlzeit den Teig zu einem Kreis von ca. 25 cm Durchmesser ausrollen und in eine gefettete und bemehlte Tarteform legen. Den Rand festdrücken und mit Backpapier belegen. Die Hülsenfrüchte darauf geben und im Ofen ca. 8 Minuten vorbacken. Aus dem Ofen nehmen und die Brösel auf den Boden streuen. Die Beeren und Kirschen waschen, entsteinen, putzen und gut abtropfen lassen. Mit 2 EL Vanillezucker und der Stärke vermengen und auf den Boden geben. Den restlichen Vanillezucker mit den Eiern und der Creme fraiche glatt rühren und über die Beeren gießen. Aus den Teigstreifen Rosenblüten formen, auf den Tortenbelag setzen und mit Butter bepinseln. Im Ofen weitere 20-25 Minuten goldbraun fertig backen.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar