Kleine Biskuitkuchen mit Johannisbeeren

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Biskuitkuchen mit Johannisbeeren
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
12
Zutaten
125 g
flüssige Butter für die Förmchen
Mehl für die Förmchen
3
140 g
feiner Zucker
125 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerJohannisbeerenButterEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Johannisbeeren waschen, abtropfen lassen und die beeren von den Rispen streifen. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech (oder 12 kleine Gugelhupfförmchen oder andere Mini-Förmchen) mit flüssiger Butter dünn ausfetten und mit Mehl ausstreuen.

2.

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit der Hälfte des Zuckers zu steifen Schnee schlagen. Die Eigelbe mit der anderen Hälfte des Zuckers über dem heißen Wasserbad cremig aufschlagen, dann über dem kalten Wasserbad kalt schlagen. Die Eigelbmasse unter den Eischnee heben. Das Mehl daraufsieben und unterziehen. Jeweils 1 EL der Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen. Die Johannisbeeren darauf geben, dann die restliche Masse darauf verteilen, glatt streichen und auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!). Herausnehmen, auf einem Gitter abkühlen alssen, aus der Form lösen und möglichst frisch servieren.