Kleine gefüllte Kokostorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine gefüllte Kokostorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
6
Biskuit
1 Ei
1 Eigelb
1 EL heißes Wasser
50 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Abrieb einer halben Bio-Zitrone
60 g Mehl
1 Msp. Backpulver
Creme
6 weiße Blattgelatine
165 ml Kokosmilch
150 g weiße Kuvertüre
Saft einer rosa Grapefruit
330 g Schlagsahne
50 ml Kokossirup
Ausserdem
50 g weiße Kuvertüre
30 g Kokosraspel
2 TL Aprikosenmarmelade
Physalis
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Ei, Eigelb, Wasser, Zucker, Vanillinzucker und Zitronenschale dick schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen und darüber sieben. Unterrühren. Den Boden einer Springform (18 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 20-25 Minuten backen. Auskühlen lassen.

2.

Für die Creme Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Kokosmilch in einen Topf geben. Kuvertüre in Stücke schneiden und zur Kokosmilch geben. Unter rühren erhitzen und dabei die Kuvertüre auflösen. Grapefruitsaft zugeben. Kühl stellen, bis die Masse beginnt zu gelieren. Sahne steif schlagen und dabei den Kokossirup unterrühren. Nochmals kurz kühl stellen.

3.

Tortenboden aus der Form lösen. Einmal waagerecht durchschneiden und um den unteren Tortenboden einen kleinen Tortenring legen. 2/3 der Creme auf dem Boden verstreichen. Oberen Biskuitboden auflegen und die restliche Creme darauf geben. 2-3 Stunden kühl stellen.

4.

Kuvertüre mit einem Sparschäler in Späne hobeln und kühl stellen. Kokosraspel in einer Pfanne leicht bräunen. Tortenring entfernen. Marmelade mit einigen Tropfen Wasser verrühren und den Rand damit einpinseln. Die Oberfläche und den Rand mit Kokosraspeln bestreuen. Mit einigen Physalis und Kuvertüre-Spänen verzieren.