Kleine Käsekuchen mit Salz-Karamell

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Käsekuchen mit Salz-Karamell
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 5 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
12
Für die Cheesecakes
12
Chocolate-Chip-Cookies ca. 6 cm Durchmesser
4 Blätter
weiße Gelatine
300 g
Frischkäse Doppelrahmstufe
100 g
1 EL
1 EL
250 ml
100 g
Für das Karamell
200 ml
125 g
30 g

Zubereitungsschritte

1.
Ein Muffinblech mit 12 Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen. Jeweils einen Cookie in eine Mulde legen.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Den Frischkäse mit dem Zucker mithilfe eines Handrührgeräts gründlich verquirlen, bis der Zucker sich gelöst hat und nicht mehr knirscht. Den Vanillezucker und den Zitronensaft darunter quirlen. Die ausgedrückte Gelatine in einem kleinen Topf bei mäßiger Hitze zerlassen. 2-3 EL der Creme einrühren, dann die Gelatine gründlich unter die Frischkäsecreme rühren. In den Kühlschrank stellen, bis die Creme beginnt anzuziehen. Dann die steif geschlagene Sahne unterheben und in die Förmchen füllen. Weitere ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Währenddessen die Walnüsse klein hacken. Auf die Cheesecakes streuen, eine leichte Mulde in die Mitte drücken und mindestens weitere 4 Stunden kalt stellen.
3.
Für die Karamellcreme die Sahne, den Kandis und die Butter in einem Topf unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten einkochen bis die Masse hellbraun und dickflüssig ist. Wenn sie noch zu flüssig ist, weiter einkochen. Streichfähig abkühlen lassen.
4.
Die Törtchen aus der Form nehmen, das Papier abziehen und auf eine Platte setzen. Jeweils einen Klecks Karamell darauf geben und mit Salzflakes bestreut servieren.