Kleine Quarkkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Quarkkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 3 h 25 min
Fertig
Kalorien:
227
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien227 kcal(11 %)
Protein4 g(4 %)
Fett11 g(9 %)
Kohlenhydrate26 g(17 %)
zugesetzter Zucker15 g(60 %)
Ballaststoffe0,2 g(1 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,4 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium89 mg(2 %)
Calcium53 mg(5 %)
Magnesium8 mg(3 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren6,7 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin70 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
8
Zutaten
12
40 g
4 Blätter
100 g
Quark 20 % Fett
125 g
4 EL
1 Päckchen
3 EL
125 g
2 EL
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtSchlagsahneQuarkZuckerButterZitronensaft
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Biskuits zerbröseln. Die Butter schmelzen, zu den Biskuits geben und verrühren. Die Masse in 8 Dessertringe (Ø ca. 5 cm) verteilen und festdrücken.
2.
Die Gelatine einweichen. Den Joghurt mit Quark, Zitronensaft, Vanillezucker und Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und in einem kleinen Topf unter Rühren auflösen (nicht kochen!). Unter die Quarkmasse schlagen, dann die Sahne unterheben. Die Creme in die Dessertringe geben und glatt streichen. Im Kühlschrank fest werden lassen. Das Zitronengelee erwärmen. Auf 4 Quarktörtchen je zwei dekorative Tupfer Zitronengelee geben. Im Kühlschrank fest werden lassen. Das Johannisbeergelee ebenfalls erwärmen. Mit einem Pinseln kreisartige Verzierungen auf den restlichen 4 Quarktörtchen aufbringen. Ebenfalls fest werden lassen.