Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kleine Quiches mit Balsamicozwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Quiches mit Balsamicozwiebeln
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
20
Stück
Für den Teig
200 g
160 g
1
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Förmchen
Hülsenfrüchte zum Bestreuen
Für die Füllung
½
3
1 Msp.
gemahlene Nelke
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
75 ml
2 EL
2 EL
saure Sahne
1 EL
weißer Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzButterEiButterHülsenfruchtApfel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit etwas Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. 140 g kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben, ca. 2-3 lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen. Mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Teig zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie 4 mm dünn ausrollen und die Vertiefungen der Mini-Tartelettförmchen damit auskleiden. Dabei jeweils einen ca. 1,5 cm hohen Rand formen. Ein Stück Backpapier hineingeben und mit Hülsenfrüchte bedecken. Die Teiglinge im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann aus den Vertiefungen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.
4.
Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel grob raspeln. Die Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. In der restlichen Butter weich dünsten, die Äpfel dazugeben und mitdünsten. Dann mit Salz, Nelken und Pfeffer würzen. Den Zucker darüberstreuen, karamellisieren lassen, mit Balsamico ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Zwiebelmasse leicht abkühlen lassen und in die Mini-Tartes füllen. Die Mayonnaise mit der sauren Sahne, Salz, weißem Pfeffer und Zitronensaft verrühren. Je einen Löffel davon auf die gefüllten Mini-Tartes geben und mit einem Petersilienblatt garnieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar