print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kleine Schoko-Himbeer-Tarteletts

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Schoko-Himbeer-Tarteletts
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 2 h 50 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
6
Stück
Für den Belag
150 g
sehr kleine (mini) Schokoladenkeks zum Verzieren
Für die Schokoladencreme
50 g
½
Vanilleschote das Mark
2
20 g
Für den Teig
Butter für die Formen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HimbeereZuckerVanilleschoteButter

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche häufen. In der Mitte eine Mulde formen und die Butter in Stückchen, Puderzucker, Eigelb und Salz hineingeben. Mit den Fingern vermischen, dabei etwas Mehl einarbeiten. Das Mehl mit einer Palette oder einem Messer von außen nach innen heben, dabei grob vermischen. Die Masse zu feinen Krümeln hacken und dann mit beiden Händen zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie einschlagen und im Kühlschrank ca. 2 Stunden kalt stellen.
2.
Für die Schokoladencreme von der Milch 50 ml abnehmen und beiseite stellen. Die Kekse zerbröckeln. Die übrige Milch mit der Hälfte des Zuckers und der Vanille aufkochen. Die Eigelbe mit restlicher Milch, Stärke und übrigen Zucker verrühren. Langsam unter ständigem Rühren in die kochende Milch gießen. Die Creme einige Male aufwallen lassen, dann die Kekse einrühren. Zum Abkühlen eine Folie auflegen, damit sich keine Haut bildet.
3.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und damit 6 gebutterte Tarteförmchen im Durchmesser von ca. 8 cm auslegen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus den Formen heben. Mit der erkalteten Creme füllen. Die Himbeeren für den Belag verlesen und auf der Creme verteilen. Mit Mini-Schokoladenkeksen verzieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar