Kleine Tomaten-Quiches

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Tomaten-Quiches
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
8
Für den Teig
200 g
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
¼
Zitrone unbehandelt
120 g
2
1 EL
Butter für die Formen
Mehl für die Formen
Für den Belag
300 g
gelbe und rote Cocktailtomaten
½
1
Knoblauchzehe nach Belieben
Für den Guss
3
100 ml
100 ml
60 g
geriebener Käse Parmesan oder Emmentaler
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterSchmandSchlagsahneKäseWeißwein

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit Salz, Pfeffer und abgeriebener Zitronenschale mischen. Die Butter mit einer Teigkarte unterhacken. Die Eigelbe und den Weißwein zugeben und alles rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zugedeckt ca. 30 Minuten kühlen.
2.
Für den Belag die Tomaten waschen, evtl. halbieren und den Stielansatz entfernen. Die Basilikumblätter abzupfen, den Knoblauch schälen und fein würfeln.
3.
Den Backofen auf 180° C vorheizen. Die Tarte-Formen ausfetten und mit dem Mehl ausstreuen.
4.
Den Teig ca. 3 mm dick ausrollen und jede Form damit auslegen. Dabei den Teig gleichmäßig in die Form drücken und einen Rand hochziehen; Reste abschneiden. Die Tarteböden mehrmals mit der Gabel einstechen und in ca. 10 Minuten goldgelb vorbacken.
5.
Inzwischen für den Guss die Eier mit Schmand, Schlagsahne und Käse verrühren und pikant würzen.
6.
Die Tomaten mit den Basilikumblättern und Knoblauch auf den vorgebackenen Böden verteilen, mit der Eiermasse übergießen und alles in ca. 20 Minuten goldgelb backen. Die Quiches aus den Formen lösen und warm servieren.