Kleiner Apfelkuchen auf französische Art

5
Durchschnitt: 5 (3 Bewertungen)
(3 Bewertungen)
Kleiner Apfelkuchen auf französische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
496
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien496 kcal(24 %)
Protein9 g(9 %)
Fett19 g(16 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker31 g(124 %)
Ballaststoffe3,7 g(12 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K11,9 μg(20 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,8 mg(23 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure0,9 mg(15 %)
Biotin20,7 μg(46 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C19 mg(20 %)
Kalium344 mg(9 %)
Calcium77 mg(8 %)
Magnesium31 mg(10 %)
Eisen1,5 mg(10 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren7,4 g
Harnsäure30 mg
Cholesterin170 mg
Zucker gesamt51 g

Zutaten

für
6
Zutaten
4 säuerliche Äpfel
3 EL Zitronensaft
4 Eier
1 Prise Salz
125 g Zucker
120 g Mehl
25 g Speisestärke
50 g gemahlene Walnüsse
125 ml Milch
125 ml Schlagsahne
Butter für die Form
2 TL brauner Zucker
Zucker-Zimt-Mischung nach Belieben für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerMilchSchlagsahneWalnussZitronensaftZucker

Zubereitungsschritte

1.

Die Äpfel waschen, halbieren und das Kernhaus entfernen. In Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Die Eier trennen, die Eiweiße mit einer Prise Salz sehr steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen.

2.

Das Mehl mit der Stärke und den gemahlenen Walnüssen mischen und abwechseln mit der Milch und der Sahne unter die Eigelbe rühren bis ein glatter Teig entsteht. Zum Schluss die steif geschlagenen Eiweiße unterheben.

3.

Eine Auflaufform fetten und den Teig hineingeben. Die Apfelspalten oben drauf legen und mit dem braunen Zucker bestreuen. In den vorgeheizten Ofen stellen und bei 200 °C (Umluft 180 °C; Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten backen. Mit Zimt und Zucker bestreuen und heiß zu Tisch geben.

 
bitte ergänzen Sie noch die Ofentemperatur. Ich habe 30min bei 180°C Oberhitze ausprobiert, das reicht nicht.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo AES, wir haben die Temperatur ergänzt. 200 °C bei Ober-/Unterhitze sollten ausreichen, allerdings ist ja jeder Backofen ein bisschen anders. Viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite