Knoblauch-Kräuter-Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Knoblauch-Kräuter-Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
Kalorien:
171
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien171 kcal(8 %)
Protein5 g(5 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,4 μg(2 %)
Vitamin E1,6 mg(13 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,6 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium205 mg(5 %)
Calcium128 mg(13 %)
Magnesium16 mg(5 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,7 mg(9 %)
gesättigte Fettsäuren3,1 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin85 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4
1 Bund
gemischte Kräuter oder je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie, Dill, Basilikum
1 Handvoll
1 Handvoll
1 Zweig
1 Zweig
250 g
1
3 EL
frischgeriebene Muskatnuss
1 EL
3 EL

Zubereitungsschritte

1.

Alle 4 Knoblauchzehen enthäuten. Die Kräuter gründlich unter kaltem Wasser waschen, trockenschwenken und von den Stengeln zupfen.

2.

Knoblauch, Kräuter, Joghurt, Eigelb und Olivenöl in einen Mixer geben und fein pürieren.


3.

Das Püree durch ein Sieb geben und mit Salz, Pfeffer, geriebener Muskatnuss und Weißweinessig kräftig würzen.

4.

Die Semmelbrösel dazugeben und untermengen und 5 Minuten ziehen lassen. Durchrühren und noch einmal abschmecken. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Die Sauce passt sehr gut zu Gemüse- und Blattsalaten sowie als Dip zu Rohkost.

Schlagwörter