Knusprige Eiernudeln mit Schweinefilet süß-sauer

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Knusprige Eiernudeln mit Schweinefilet süß-sauer
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
chinesische Eiernudel
4
1 Stück
Ingwer kirschgroß
1
600 g
3 EL
1 EL
brauner Zucker
3 EL
½ TL
100 ml
2 EL
helle Sojasauce
2 EL
Nach Belieben
4 Stiele
Koriander zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Eiernudeln nach Packungsanweisung kurz in kochendem Salzwasser garen, in ein Sieb abgießen, kalt abbrausen und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides fein hacken. Das Schweinefilet von Fett und Sehnen befreien, waschen, trocken tupfen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden.

2.

Das Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch darin bei großer Hitze 2-3 Minuten anbraten, mit dem Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen und mit dem Zitronensaft ablöschen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und warmhalten. Die Chilipaste, den Ingwer und den Knoblauch in die Pfanne geben und gut verrühren. Die Frühlingszwiebeln zufügen, kurz anbraten und mit der Gemüsebrühe ablöschen, mit der Soajsauce würzen und 1-2 Minuten köcheln lassen.

3.

Die Frühlingszwiebeln mit dem Sud aus der Pfanne nehmen. Das Sesamöl in der Pfanne erhitzen und die Eiernudeln darin bei großer Hitze unter Rühren anbraten. Die Zwiebeln mit dem Sud und das Fleisch zufügen. Alles schnell erhitzen und auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Koriander garnieren.