Kohl-Hackfleisch-Pastete

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kohl-Hackfleisch-Pastete
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig
Kalorien:
772
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien772 kcal(37 %)
Protein33 g(34 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate75 g(50 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe8,9 g(30 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E6 mg(50 %)
Vitamin K219 μg(365 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,7 mg(64 %)
Niacin13,3 mg(111 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure130 μg(43 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin37,3 μg(83 %)
Vitamin B₁₂2,8 μg(93 %)
Vitamin C95 mg(100 %)
Kalium1.182 mg(30 %)
Calcium180 mg(18 %)
Magnesium73 mg(24 %)
Eisen4,8 mg(32 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink4,5 mg(56 %)
gesättigte Fettsäuren16,9 g
Harnsäure189 mg
Cholesterin436 mg
Zucker gesamt13 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Für den Hefeteig
½ Würfel
Hefe 20 g
150 ml
lauwarme Milch
1 TL
400 g
½ TL
2
80 g
Für die Füllung
100 g
1
kleiner Weißkohl ca. 800 g
5
3
100 ml
100 g
200 ml
2 EL
250 g
300 g
30 g
4
hart gekochte Eier
20 g
gehackter Dill
2
Eigelbe zum Bestreichen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlChampignonHackfleischRinderfondMilchReis
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Hefe zerbröckeln und mit 5 EL lauwarmer Milch und dem Zucker verrühren. Das Mehl mit dem Salz vermischen, in eine Schüssel geben, eine Mulde eindrücken und die Hefe hinein gießen. Mit Mehl bestauben, mit einem Tuch abdecken und 15 Minuten gehen lassen. Anschließend die restliche Milch, die Eigelbe und die Butter zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Abdecken und an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen bis der Teig ein Volumen verdoppelt hat.
2.
In der Zwischenzeit den Speck würfeln. Vom Kohl die äußeren Blätter entfernen, den Kopf waschen und in feine Streifen schneiden. 2 Zwiebeln und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Den Zweck in einer Pfanne ohne Fett auslassen, die Zwiebeln und den Kohl zugeben, darin andünsten und mit Gemüsefond aufgießen, bei niedriger Temperatur 10-15 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und gut abtropfen lassen, zur Seite stellen.
3.
Den Reis mit dem Rinderfond in einen Topf geben und aufkochen lassen, auf kleiner Flamme 20 Minuten ausquellen lassen.
4.
Die restlichen Zwiebeln ebenfalls abziehen und klein hacken, das Öl in der Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin anbraten bis es krümelig ist, die Zwiebeln zugeben, kurz mitbraten, zur Seite stellen und abkühlen lassen.
5.
Die Champignons mit einem Küchenkrepp abreiben, in feine Scheiben schneiden und mit der Butter in einer Pfanne erhitzen, die Pilze anbraten, kurz zur Seite stellen, Wasser ziehen lassen und so lange weiter braten, bis die gesamte Flüssigkeit verdampft ist; mit Pfeffer würzen.
6.
Die Eier schälen und in Scheiben schneiden.
7.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
8.
Den Hefeteig nochmals gut durchkneten, halbieren, zu einer runden Fläche ausrollen (ca. 30 cm groß) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
9.
Den Reis mit der Kohl-Speckmischung darauf verteilen, mit dem Hackfleisch und den Pilzen belegen und mit den hart gekochten Eiern und dem gehackten Dill kuppelartig abschließen. Den Zweiten Teig zu einer großen runden Platte auswellen und über die Füllung geben, an den Rändern nach oben eindrehen und mit Teigresten ausgestalten. Die Pastete mit den Eigelben einstreichen und im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten goldgelb backen. Heiß oder kalt servieren.