Kohlrabi in saurer Sahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kohlrabi in saurer Sahne
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
186
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien186 kcal(9 %)
Protein6 g(6 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe4,9 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E1,3 mg(11 %)
Vitamin K17 μg(28 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure178 μg(59 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin8,8 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C168 mg(177 %)
Kalium943 mg(24 %)
Calcium239 mg(24 %)
Magnesium115 mg(38 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren6,2 g
Harnsäure68 mg
Cholesterin26 mg
Zucker gesamt15 g

Zutaten

für
5
Zutaten
4 große Kohlrabi
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 EL Butter
200 g saure Sahne
1 Zitrone
Salz
1 TL Zucker
weißer Pfeffer
1 Msp. geriebene Muskatnuss

Zubereitungsschritte

1.

Die zarten Herzblättchen von den Kohlrabis abschneiden und aufheben. Kohlrabis schälen und den Wurzelansatz entfernen. Die Knollen vierteln und in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

2.

Frühlingszwiebeln putzen, waschen und bis auf die oberen grünen Blätter in feine Ringe schneiden.

3.

Die Butter in einer großen Pfanne schmelzen und die Kohlrabischeiben darin ca. 5 Minuten dünsten. Dann die Frühlingszwiebeln dazugeben, kurz mitdünsten und die Sahne angießen.

4.

Zitrone auspressen. Das Kohlrabigemüse mit Salz, Zucker, Pfeffer, Muskatnuß und Zitronensaft abschmecken und bei schwacher Hitze noch einige Minuten köcheln lassen.